Anzeige
Responsive image

sponsored by


SARA ASPERGER GALLERY

"Berlin - Buenos Aires"

Friederike Kirchner und Nicolás Castagna






Die Sara Asperger Gallery Berlin möchte Sie ganz herzlich zum Besuch der Ausstellung "Berlin - Buenos Aires" der Künstler Friederike Kirchner und Nicolás Castagna einladen.
Die Künstler werden bei der Eröffnung anwesend sein.

Vernissage: Freitag, den 11. Juli 2008 um 19.00 Uhr

Dauer der Ausstellung: 12. Juli - 13. September 2008

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre Sara Asperger

Friederike Kirchner / VITA

geboren am 9. September 1974 in Frankfurt am Main

Künstlerischer Werdegang

seit 1996 Studium an der HfBK Dresden

seit 1998 bei Herrn Prof. Hans-Peter Adamski

seit 1999 bei Frau Prof. Grossarth

2000 Studienaufenthalt an der Kunsthochschule Oslo/Norwegen als Erasmus- Stipendiatin

2001 Diplom im Rahmen des Projektes "insgesamdtgrün", Grünes Gewölbe, Albertinum Dresden

seit 2001 Meisterschülerin bei Frau Prof. Ulrike Grossarth

seit 2003 freischaffende Künstlerin

2007 Gründung der Künstlergruppe „WATASHI“ mit Nana Hirose, Toshiko Komai und Kazuma Nagatani

Ausstellungen (Auswahl)

08/1998 Einzelausstellung "Erste Zeichnungen" im Rahmen des Kunstfestes Dresden

12/1999 „Überführung“ (mit Sandra Schmidt) im Landgericht Dresden

01/2000 Einzelausstellung "An-Wesenheit" in der Pegonie/ KunstWerk-Pieschen, Dresden

05/2001 Wandzeichnungen. Projekt an der Kunsthochschule in Oslo/Norwegen

12/2000 Norwegische Tagebücher. Ausstellung mit Gregor Kremser im Kunstverein in Ybbs an der Donau/Österreich

07/2001 Diplom im Projekt "insgesamtgrün", Grünes Gewölbe, Albertinum Dresden

05/2002 "O.m.U": Ausstellung mit Stefanie Busch, Stefan Kübler, Katharina Seidlitz, Sandra Schmidt und Enrico Weinert

10/2002 Austellungsbeteiligung an der Marion-Ermer-Ausstellung, Leipzig

11/2002 "Im Auge des Zyklopen", Ausstellung in der Galerie für Junge Kunst im Schauspielhaus Dresden

06/2006 „Bildwerke“, Ausstellung mit Vera van den Berg bei 48 Stunden Neukölln

07/2006 „Blütenträume“, Ausstellungsbeteiligung in der Galerie Mitte, Dresden

08/2006 „Imitatio 2“, Ausstellungsbeteiligung im Kunstraum t27, Berlin

12/2006 „Weltrand“ Einzelausstellung in der Galerie Colognialwaren, Berlin

06/2007 Windgötter beim „Windkanal“, 48 Stunden Neukölln

09/2007 „Matsuri“, Gruppenausstellung im Schillerpalais Berlin unter Schirmherrschaft der Japanischen Botschaft

02/2008 „Flora“, Ausstellungsbeteiligung, Kunstraum t27, Berlin

06/2008 „Verweilen“, Einzelausstellung, 48 Stunden Neukölln, in der Bethlehemskirche, Berlin Rixdorf

07/2008 „Friederike Kirchner und Nicolás Castagna: Berlin-Buenos Aires“, SARA ASPERGER GALLERY, Berlin

----------------------

Biografie - Nicolás Castagna

1975 geboren in der Provinz San Juan, Argentinen. Lebt und arbeitet in Buenos Aires


Ausbildung
1997 Reise und Aufenthalt in Europa Workshop für Trickfilm-Animation, Norwich School of Art & Design, England

1998 Fotografiestudium bei Julián Teubal

1999 - 2003 Mitarbeit in der Glas- und Bildhauerwerkstatt des Künstlers Carlos Herzberg

Einzelausstellungen (Auswahl)

2008 Asperger Gallery, Berlin
2006 Saturnalia, Congreso de la Nación, Buenos Aires

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2007 51° Salon de Artes Pásticas Manuel Belgrano, Museo Sívori, Buenos Aires.

2006 Pintores jóvenes argentinos, colección temporaria Killka, Mendoza Espacio de Arte Judío Latinoamericano. Hotel Sheraton, Mar del Plata. 50° Salón de Artes Plasticas Manuel Belgrano. Museo Sivori. Expotrastiendas V. Luisa Ugarte Arte argentino.

2005 Exposición grupal de pintura, Casal de Catalunya. Arte Ba. 14va Feria de Arte Contempóraneo, Luisa Ugarte Arte Argentino.

2004 De lo que me gusta lo mas chiquito. Exposición inaugural. Taller de Arte Azurduy, Buenos Aires.

2003 Exposición realizada por la Revista Arte al dia. Paseo de la Recova, Buenos Aires.

2002 Les vitraux. Sala de exhibiciones Alianza francesa sede Billingurst, Buenos Aires.

SARA ASPERGER GALLERY
Sophienstr. 18
10178 Berlin

Fon +49 (0)30 280 44 904
Fax +49 (0)30 280 44 905
info@sara-asperger-gallery.de
sara-asperger-gallery.de

Öffnungszeiten: Di - Sa 11.00 - 19.00 Uhr
SARA ASPERGER GALLERY


Berlin Daily 23.09.2018
F.R.DAVID “What I mean is-"
16 Uhr: Launch der 16. Ausgabe des Journals F.R.DAVID mit Einführung des Hrsgs. Will Holder und Vorführung des Films GLORIA von Juliana Canal Paternina (engl.). KW Institute for Contemporary Art | Auguststraße 69 | 10117 Berlin

Sponsored Links:

Acud Macht Neu

Akademie der Künste / Pariser Platz

Alfred Ehrhardt Stiftung

ART LABORATORY BERLIN

Beuth Hochschule für Technik Berlin /
FB IV Studiengang Architektur


CWC Gallery

Dorothée Nilsson Gallery

Ephraim-Palais

Galerie im Körnerpark

Galerie im Saalbau

Galerie im Tempelhof Museum

Galerie Kuchling

Galerie Parterre Berlin

Galerie Villa Köppe

Haus am Kleistpark

Haus am Kleistpark | Projektraum

Haus am Lützowplatz

Haus am Lützowplatz / Studiogalerie

Helmut Newton Stiftung / Museum für Fotografie

ifa-Galerie Berlin

Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin

Kienzle Art Foundation

Kommunale Galerie Berlin

Kommunale Galerie Steglitz im Boulevard Berlin

Kunst-Raum im Deutschen Bundestag / Mauermahnmal

Kunsthalle am Hamburger Platz

Kunsthochschule Berlin-Weißensee

KUNSTSAELE Berlin

me Collectors Room Berlin

museum FLUXUS+

Rumänisches Kulturinstitut Berlin

Schering Stiftung

Schloss Biesdorf

Schwartzsche Villa

Stadtmuseum Berlin

Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung

The Ballery

Tschechisches Zentrum Berlin

Verein Berliner Künstler

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image


Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
The Ballery




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Körnerpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schering Stiftung




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.