Anzeige
Responsive image

sponsored by


Kunsthalle am Hamburger Platz

StipVisite

Patrizia Bach - Irma Markulin - Stefanie Mittmann



Stefanie Mittmann, Kartographie schwarz, Copyright Stefanie Mittmann

Zwei Gestalterinnen und eine Künstlerin, die ihr Studium an der weißensee kunsthochschule berlin abgeschlossen haben, zeigen jüngste Arbeiten in der Kunsthalle am Hamburger Platz. Patrizia Bach, Irma Markulin und Stefanie Mittmann qualifizierten sich mit ihren herausragenden Abschlussarbeiten auch für ein Elsa-Neumann-Stipendium des Landes Berlin, das zur Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses alljährlich an Absolvent_innen vergeben wird.


PATRIZIA BACH, aus der Arbeit, copyright PATRIZIA BACH

PATRIZIA BACH, die ihren Abschluss im Fachgebiet Visuelle Kommunikation machte, hat die in den bisherigen Veröffentlichungen von Benjamins Passagenwerk vernachlässigten farbigen Zeichen und Symbole neu interpretiert und auf unterschiedliche Art und Weise visualisiert.


Irma Markulin, aus der Arbeit, Copyright Irma Markulin

Im Rahmen einer Forschungsreise durch die Länder des ehemaligen Jugoslawiens »auf der Suche nach den verlorenen Denkmälern« legte IRMA MARKULIN eine umfangreiche historische und fotografische Dokumentation der einstigen sozialistischen Denkmäler an. STEFANIE MITTMANN hat sich einer alten Tradition der Spitzenherstellung verschrieben: dem Klöppeln. Während ihres Studiums des Textil- und Flächen-Designs lernte sie unter Anleitung alter Meisterinnen das Handwerk des Klöppelns von der Pieke auf und interpretiert es nun zeitgenössisch.

Die Ausstellung zeigt die Arbeiten, die im Rahmen des einjährig gewährten Stipendiums entstanden. Sie wird von einem Rahmenprogramm begleitet.

Vernissage: Mittwoch, 1. Oktober 2014, 18 Uhr
Ausstellungsdauer: 2.-18. Oktober 2014, Do. bis Sa., 14-19 Uhr
Finissage: Samstag, 18. Oktober, 18 Uhr
Ort: Kunsthalle am Hamburger Platz, Gustav-Adolf-Str. 140, 13086 Berlin
Kunsthalle am Hamburger Platz


Berlin Daily 19.09.2018
Führung
17 Uhr: durch die Ausstellung "Lorenzo Sandoval Shadow Writing (Algorithm / Quipu)" mit Dr. Christine Nippe
Schwartzsche Villa / Atelier | Grunewaldstraße 55 | 12165 Berlin

Sponsored Links:

Acud Macht Neu

Akademie der Künste / Pariser Platz

Alfred Ehrhardt Stiftung

ART LABORATORY BERLIN

Beuth Hochschule für Technik Berlin /
FB IV Studiengang Architektur


CWC Gallery

Dorothée Nilsson Gallery

Ephraim-Palais

Galerie im Körnerpark

Galerie im Saalbau

Galerie im Tempelhof Museum

Galerie Kuchling

Galerie Parterre Berlin

Galerie Villa Köppe

Haus am Kleistpark

Haus am Kleistpark | Projektraum

Haus am Lützowplatz

Haus am Lützowplatz / Studiogalerie

Helmut Newton Stiftung / Museum für Fotografie

ifa-Galerie Berlin

Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin

Kienzle Art Foundation

Kommunale Galerie Berlin

Kommunale Galerie Steglitz im Boulevard Berlin

Kunst-Raum im Deutschen Bundestag / Mauermahnmal

Kunsthalle am Hamburger Platz

Kunsthochschule Berlin-Weißensee

KUNSTSAELE Berlin

me Collectors Room Berlin

museum FLUXUS+

Rumänisches Kulturinstitut Berlin

Schering Stiftung

Schloss Biesdorf

Schwartzsche Villa

Stadtmuseum Berlin

Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung

The Ballery

Tschechisches Zentrum Berlin

Verein Berliner Künstler

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Helmut Newton Stiftung / Museum für Fotografie




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.