Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


Kommunale Galerie Berlin

Der Photograph in seiner Zeit. Berliner Jahre 1973-2004.

Karl-Ludwig Lange



Karl-Ludwig Lange, Kranzler Eck 1994, Silbergelatinepapier, 24 x 30 cm, © Karl-Ludwig Lange

Eröffnung
Sonntag, 26. Oktober 2014, 12 Uhr
Laufzeit
verlängert bis 22.2.2015

Ort
Kommunale Galerie Berlin
Hohenzollerndamm 176
10713 Berlin


Öffnungszeiten
Di-Fr 10-17 Uhr, Mi 10-19 Uhr, So 11-17 Uhr
Vom 24.12.14 bis 1.1.15 geschlossen
Eintritt frei

Die bipolare Stadt.
Zwischen Hackeschem Markt und Kranzler Eck, 1991-2002

Am Sonntag, dem 26.10.2014, um 12 Uhr, eröffnet die Kommunale Galerie Berlin die Ausstellung „Die bipolare Stadt. Zwischen Hackeschem Markt und Kranzler Eck, 1991-2002“ mit Fotografien von Karl-Ludwig Lange. Dies ist zugleich die Haupteröffnung der Ausstellungsreihe „Karl-Ludwig Lange. Der Photograph in seiner Zeit. Berliner Jahre 1973-2004“ der Kommunalen Galerien in Berlin und der Berliner Regionalmuseen im Rahmen des 6. Europäischen Monats der Fotografie Berlin.


Karl-Ludwig Lange, Hackescher Markt 1995, Silbergelatinepapier, 24 x 30 cm, © Karl-Ludwig Lange

Es sprechen Dagmar König (Bezirksstadträtin), Elke von der Lieth (Leiterin Kommunale Galerie Berlin) und Dr. Michael Harder (Kurator des Projekts).

Den Westen und den Osten Berlins nach der Wiedervereinigung veranschaulicht Karl-Ludwig Lange mit zwei bekannten und von Touristen besuchten Orten: Als er sich 1991 den Hackeschen Markt für eine Langzeitstudie auswählte, waren die späteren Investoren dort noch nicht unterwegs. Der heutige Blick auf die inzwischen historischen Aufnahmen macht die Entwicklung von einer Einöde zum „Welthauptstadttreffpunkt“ evident. Die Straßenphotographien zeigen zahlreiche Passanten, auf den späteren Aufnahmen immer mehr Baugerüste und Kräne.
Urbane Situationsbilder ganz anderer Art begegnen uns im zweiten Teil der Ausstellung: Hier sehen wir einem Radfahrer zu, wie er an der Kreuzung Kurfürstendamm, Ecke Joachimsthaler Straße – dem sogenannten Kranzler-Eck – einen Gegenstand verliert, es bemerkt, wendet, im fließenden Verkehr diesen aufhebt und schließlich weiterradelt.

Das künstlerische Werk von Karl-Ludwig Lange entstand im eigenen Auftrag über fünf Jahrzehnte hinweg. Sein Bildkosmos erschließt sich durch den Besuch mehrerer Ausstellungen des zehnteiligen Projekts „Der Photograph in seiner Zeit“.

Karl-Ludwig Lange, geboren 1949 in Minden, arbeitete u.a. zusammen mit Günter Horn und Will McBride. Er gehört zu den bedeutendsten Stadtfotografen der Gegenwart in Deutschland.


Karl-Ludwig Lange, Kranzler Eck 1994, Silbergelatinepapier, 24 x 30 cm, © Karl-Ludwig Lange

An der Ausstellungsreihe beteiligt sind außerdem die „alte feuerwache – projektraum“, das Museum Pankow, die Galerieetage Alt-Hermsdorf / Museum Reinickendorf, die Humboldt Bibliothek, die GALERIE im RATHAUS TEMPELHOF, die GALERIE im MUSEUM

TEMPELHOF, das Mitte Museum, das Museum Köpenick und die Mittelpunktbibliothek Köpenick Alter Markt. Es werden insgesamt mehr als 1.000 Fotografien aus der Zeit von 1973 bis 2004 gezeigt. Die Ausstellung wurde kuratiert von Dr. Matthias Harder, Fotografiehistoriker und Museumskurator in Berlin.

Begleitend erscheint der Band „Karl-Ludwig Lange. Der Photograph in seiner Zeit. Berliner Jahre 1973-2004“, herausgegeben von Matthias Harder für die Kommunalen Galerien in Berlin und die Berliner Regionalmuseen (Nicolai-Verlag Berlin (ISBN 978-3-89479-877-2; 34,95 €). Das Buch ist in der Kommunalen Galerie Berlin erhältlich.

Mit freundlicher Unterstützung des Bezirkskulturfonds.

Kommunale Galerie Berlin
Hohenzollerndamm 176
10709 Berlin
tel 030 90 29 16704
fax 090 90 29 16705

Öffnungszeiten
Di - Fr 10 bis 17 Uhr
Mi 10 bis 19 Uhr
So 11 bis 17 Uhr
Eintritt frei
Kommunale Galerie Berlin




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 16.12.2017
    Party: 5 Jahre ZK/U!
    22 Uhr: das Zentrum für Kunst und Urbanistik im ehemaligen Güterbahnhof in Moabit vom Künstlerkollektiv KUNSTrePUBLIK vor 5 Jahren gegründet, feiert Geburtstag.
    ZK/U | Siemensstrasse 27 | 10551 Berlin

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    Magdeburg

    Anzeige
    rundgang

    Anzeige
    Ausstellung


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Akademie der Künste / Hanseatenweg




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    museum FLUXUS+




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Stadtmuseum Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    ZKR Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum
    Schloss Biesdorf