Anzeige
Responsive image

sponsored by


BLOND & BLOND CONTEMPORARY

LIT GOLDEN SKY

Forster Herchenbach



copyright Forster Herchenbach

VERNISSAGE
Thursday, 13. November 2014 – 18:30 h

EXHIBITION
„LIT GOLDEN SKY“
Friday, 14. November 2014 – Wednesday, 31. Dezember 2014
TUE to FR: 14:00 - 19:00 h
SA 12:00 ­- 16:00 h

LOCATION
Gartenstrasse 114 – 10115 Berlin (Mitte)

Blond & Blond Contemporary lädt Sie und Euch ganz herzlich zur Vernissage „LIT GOLDEN SKY“ von Forster Herchenbach ein. Wir freuen uns sehr, Ihnen und Euch am 13. November 2014 ab 18 Uhr in unserer Galerie in der Gartenstrasse 114 in 10115 Berlin/Mitte die erste Ausstellung mit und von Forster Herchenbach präsentieren zu können.
Die Ausstellung wird vom 14. November bis einschließlich 31.12.2014 immer dienstags bis freitags von 14:00 bis 19:00 Uhr und samstags von 12:00 bis 16:00 Uhr geöffnet sein.


copyright Forster Herchenbach

Der Künstler und das Werk: Der seit 2002 in Berlin lebende Maler Forster Herchenbach wurde am 17.02.1982 in St. Georgen, im Schwarzwald geboren. Die Melancholie der dunklen Wälder welche ja weithin als wunderschön, inspirierend und Ruhepol gelten, veranlasste den Künstler dennoch in die wahrscheinlich bunteste Stadt des Landes umzusiedeln. Hier nahm er 2003 das Studium der bildenden Künste an der Universität Potsdam, bei Prof. Meike Aissen - Crewett auf und beendete die Studien erfolgreich im Frühjahr 2011 mit dem Staatsexamen in Kunst und Arbeitslehre.


copyright Forster Herchenbach

Ist der Prozess, den ein Künstler bei seiner Arbeit durchläuft übertragbar auf andere, gesellschaftliche Prozesse?
Bewegt er sich in der gegenstandslosen Malerei, dann stehen ihm alle Farben und Formen zur Verfügung – von geometrischen Formen bis hin zur fraktalen Auflösung. Er hat alle Möglichkeiten der Setzung.
Chaos und Ordnung? Der Zufall im Bild oder die Zufälligkeit der Strukturen? Strukturen, Gegensätze, das Durchbrechen von Richtungen, Strukturüberlagerungen und Farbigkeit bilden Chaos und Ordnung, werden in den Werken aufgelöst und durchbrochen, neu zusammengesetzt und lassen den Künstler seine eigenen Malprozesse immer wieder hinterfragen. Die Philosophie des Künstlers bahnt sich den Weg durch die Dichte der Acrylfarben, die Schwere der Ölfarbe und die Leichtigkeit der Kreide. Farbigkeit und Tiefe werden am Ende Eins.
Sich vehement gegen eine Harmonisierung zu wehren – sein Handeln immer zu hinterfragen um somit in keine Muster zu verfallen ist das Ziel. Offen sein für alles Fremde und Unbekannte, es nicht nur zu akzeptieren sondern von Herzen zu wollen und fordern. Ein Raum, eine Leinwand in dem und auf der alles sein Recht auf Existenz hat, und jede Setzung ihre Berechtigung findet - das ist „LIT GOLDEN SKY“.

BLOND & BLOND CONTEMPORARY
Gartenstrasse 114 - 10115 Berlin
foliodrop.com
office-blondcontemporary@gmx.de
R. Färber: 0173 - 9 38 33 98
C. Clauberg: 0171 - 1 81 89 03
BLOND & BLOND CONTEMPORARY


Berlin Daily 24.09.2018
Cartooning Syria: Gespräch+Eröff.
19 Uhr: Dr. Antonie Nord (Heinrich-Böll-Stft.) / Ronald Bos (Syrian Dreams) / Anna Gabai (Cartoon-Expertin) / Fares Gabaret (syrischer Cartoonist). Auf Deutsch-Arabisch konsekutiv übersetzt. Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstraße 8, 10117 Berlin

Sponsored Links:

Acud Macht Neu

Akademie der Künste / Pariser Platz

Alfred Ehrhardt Stiftung

ART LABORATORY BERLIN

Beuth Hochschule für Technik Berlin /
FB IV Studiengang Architektur


CWC Gallery

Dorothée Nilsson Gallery

Ephraim-Palais

Galerie im Körnerpark

Galerie im Saalbau

Galerie im Tempelhof Museum

Galerie Kuchling

Galerie Parterre Berlin

Galerie Villa Köppe

Haus am Kleistpark

Haus am Kleistpark | Projektraum

Haus am Lützowplatz

Haus am Lützowplatz / Studiogalerie

Helmut Newton Stiftung / Museum für Fotografie

ifa-Galerie Berlin

Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin

Kienzle Art Foundation

Kommunale Galerie Berlin

Kommunale Galerie Steglitz im Boulevard Berlin

Kunst-Raum im Deutschen Bundestag / Mauermahnmal

Kunsthalle am Hamburger Platz

Kunsthochschule Berlin-Weißensee

KUNSTSAELE Berlin

me Collectors Room Berlin

museum FLUXUS+

Rumänisches Kulturinstitut Berlin

Schering Stiftung

Schloss Biesdorf

Schwartzsche Villa

Stadtmuseum Berlin

Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung

The Ballery

Tschechisches Zentrum Berlin

Verein Berliner Künstler

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image


Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Morgenstern-Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schering Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark | Projektraum




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.