sponsored by


Kunsthalle am Hamburger Platz

Unerhörte Räume

Gruppenausstellung




Das Ausstellungsprojekt »Unerhörte Räume« von Klaas Hübner und Christoph Rothmeier (Kunsthochschule Berlin Weißensee) versammelt klang- und zeitbasierte Erlebnisräume, theoretische und audiophile Arbeiten sowie praktische und unpraktische Aufführungen. Es werden Hör- und Bühnenstücke, Vor- und Aufführungen präsentiert.

Eröffnung und Performance: Do., 4. Dezember, 19 Uhr mit Performances bis spät
Abschluss und Performance: Di., 13. Januar, 19 Uhr mit Performances bis spät
Dauer: 4. Dezember 2014 bis 13. Januar 2015
Öffnungszeiten: Samstags 6./13./20.12. und 10.1. und nach Vereinbarung unter setup@kh-berlin. de

Mit: Anastasia Antonenko, Roberto Arcaute, Caroline Bouissou, Patricia Breves, Paula Carralero, Lysandre Coutu Sauvé, Maria Dabow, Yannick Dauby, Magdalena Emmerig, Lisa Holmgren, Klaas Hübner, Moose Jackson, CHUU, Tadashi Kawaguchi, Gregor Kasper, Hrefna Leifsdottir, Riz Maslen, Nicole Messenlehner, Nikos Metaxas, Sonja Ofen, Sebastian Omatsch, Natalia Orendain, Justin Peake, Svea Pøstges, Christoph Rothmeier, Eva Schmidhuber, Sam Slater, Transstruktura, OU. I. und UL-RICH, Mare Yamazoe, Shingo Yoshida.

KUNSTHALLE am Hamburger Platz
der Kunsthochschule Berlin Weißensee
Gustav-Adolf-Straße 140
13086 Berlin
Kunsthalle am Hamburger Platz




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 18.02.2018
    Führung mit Anne Brannys
    15 Uhr: im Rahmen der Ausstellung "Eine Enzyklopädie des Zarten".
    Galerie im Körnerpark | Schierker Straße 8 | 12051 Berlin

    Anzeige
    karma

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    rundgang

    Anzeige
    Atelier


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie Kuchling




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie im Tempelhof Museum




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie Parterre Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Ephraim-Palais




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Rumänisches Kulturinstitut Berlin