Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


Verein Berliner Künstler

to work on

Carolina Patiño Mayer



A b b i l d u n g e n a u s d e m F o t o b u c h 2, b i s 2 0 1 4

to work on
26. 03. - 19. 04. 2015

Eröffnung
25. März 2015, 19.00 Uhr

Begrüßung
Sabine Schneider, Vorstand

Einführung
Julia Martha Müller, Kunsthistorikerin


Unter dem Titel to work on präsentiert die Galerie Verein Berliner Künstler eine Einzelausstellung der Preisträgerin des VBK Kunstpreises / Benninghauspreis 2014 Carolina Patiño Mayer.


A b b i l d u n g e n a u s d e m F o t o b u c h 2 , b i s 2 0 1 4

Die Künstlerin Carolina Patiño Mayer bedient sich bei ihrer künstlerischen Arbeit der analogen Fotografie. Ausgangspunkt ihres Schaffens ist die momentane Realität, die mit den Mitteln der Fotografie festgehalten und eigen interpretiert wird. Sie arbeitet mit Naturbildern und vom Menschen Gebautem, wobei sich die Motive stets im subjektiven kreativen Prozess befinden und eine kontinuierliche Veränderung erleben.

Die Juroren Dr. Helen Adkins, Prof. Dr. Shulamit Bruckstein und Dr. Anne Marie Freybourg prämierten die Künstlerin für das Werk „die Summe der Teile“, das nun im Zentrum der Ausstellung steht. Im Modus einer Endlosschleife präsentiert sie als Diaprojektion ihre seit 2007 entstandenen Fotobücher.


A b b i l d u n g e n a u s d e m F o t o b u c h 2 , b i s 2 0 1 4

Die Fotobücher sind der Ausgangspunkt ihrer Arbeit. Mit Kontaktbögen und Großkontakten wird ihre fotografische Auseinandersetzung mit der Umwelt deutlich. Die sich darin befindende Fotografien werden in der Ausstellung gezeigt und zugleich von aktuellen Werken konzeptuell begleitet.

Es sind Fotografien in Farbe und in Schwarz/ Weiß. Serielle Arbeiten in verschiedenen Formaten, welche das Interesse der Künstlerin an experimentellen Aufnahme- und Printtechniken verdeutlichen. Die Serien verlaufen sich, um sich wieder in einem Zusammenhang neu zu ordnen. Ein steter Prozess von Wiederholung und Gegenüberstellung wird sichtbar, der gleichzeitig die intellektuelle Herangehensweise der Künstlerin charakterisiert.

In ihrer zweiten Einzelausstellung in Berlin zeigt die Künstlerin in der Galerie Verein Berliner Künstler u. a. analoge Prints im Negativ von Diapositiven, gewonnene Bilder durch Umkopier-Verfahren, Doppel- und Langzeitbelichtungen.

María Carolina Patiño Mayer (*1975 in Buenos Aires, Argentinien) lebt und arbeitet in Berlin. Sie ist Mitglied des Vereins Berliner Künstler seit 2010 nach ihrem Abschluss als Meisterschülerin an der Universität der Künste Berlin. patinomayer.com

Programm
Künstlergespräch
Mittwoch, 08. April 2015, 19 Uhr
Moderation: Hella Horstmeier

Ort
Galerie VEREIN BERLINER KÜNSTLER
Schöneberger Ufer 57
10785 Berlin

Öffnungszeiten der Galerie
Di-Fr, 15-19 Uhr
Sa-So, 14-18 Uhr
Verein Berliner Künstler






    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 22.10.2017
    Führung
    14 Uhr: Was ist Kunst?
    Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin | Invalidenstraße 50-51 | 10557 Berlin

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Atelier


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    ifa-Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Haus am Kleistpark




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Stadtmuseum Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    me Collectors Room Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Stadtmuseum Berlin