sponsored by


Galerie Parterre Berlin

Eine Frau für Großvater!

Kurt Wanski + Gruppenausstellung


Herzlich Einladung zur Ausstellungseröffnung
Eine Frau für Großvater!
am 21. April 2015, um 20 Uhr
mit Dr. Thomas Röske
Leiter der Sammlung Prinzhorn
und
Kathleen Krenzlin
Leitung Galerie Parterre Berlin
Kunstsammlung Pankow ein.


anschließend:
Katarina Rasinski (Gesang) und Willi Kellers (Schlagwerk)
spielen zu Texten von Menschen mit besonderer Behinderung und Begabung.


Corinna Voißel, Zimmer in Arles (nach Vincent van Gogh), 2005, Bleistift auf Papier, 56,3 x 61,0 cm

Vorgestellt werden die Arbeiten der Zeichengruppe des Hauses Maria-Frieden Berlin-Niederschönhausen mit Cosima Blaurock, Horst Damaschun, Alexandra Fink, Petra Gluth, Doris Grund, Edith Kleinmichel, Marianne Mühlberg, Erika Müller (1930-2010), Beatrix Schubert, Karin Schwedersky, Fritz Thiele, Corinna Voißel, Hella Weidlich und Gabriele Werner.

Im Kabinett zu sehen: Blätter von Kurt Wanski (1922-2012) aus dem Besitz der Kunstsammlung Pankow.


Kurt Wanski, Eine Frau für Großvater!, Ohne Jahr (um 1993), Bleistift auf Papier, 41,8 x 59,0 cm, © Kunstsammlung Pankow

Die Kunstsammlung Pankow hat 2013 den Nachlass des Art Brut Künstlers Kurt Wanski (1922-2012) übernommen, der seit 1971 in Berlin-Weißensee gelebt hat. Aus diesem Anlass zeigt die Galerie Parterre Berlin eine Werkgruppe von Kurt Wanski aus dem Besitz der Sammlung gemeinsam mit den Blättern der Zeichengruppe des Hauses Maria Frieden in Berlin-Niederschönhausen. Seit mehr als 20 Jahren arbeitet der Berliner Maler und Bildhauer Achim Niemann mit den dort lebenden Menschen mit Behinderung in wöchentlichen Kursen. 2005 zeigte die Galerie Parterre Berlin zum ersten Mal die mehrfach und international preisgekrönten Werke dieser Gruppe in der Ausstellung In anderen Wahrheiten.


Kurt Wanski, Pilot, nach 2000, Bleistift, Filzstift, Kugelschreiber und farbige Kreide auf Papier, 57,1 x 40 cm, © Kunstsammlung Pankow

Zur Ausstellung erscheint das Arbeitsheft VIII der Galerie mit einer Einführung von Kathleen Krenzlin, Kurzbeiträgen zu den ausstellenden Künstlern von Jürgen Köhler und Achim Niemann, Biographien und Literaturhinweisen. 56 Seiten, zahlreiche Abbildungen, 12 EUR

Mehr über Kurt Wanski unter kurt-wanski-archiv.de/

AUSSTELLUNG vom 22.04. – 05.07.2015

Veranstaltungsvorschau

Donnerstag, 7. Mai 2015 | 20 Uhr
Filmabend und Gespräch Eine ganz normale WG - Georg Schönharting stellt seinen gleichnamigen Dokumentarfilm aus dem Jahr 2014 vor (90 min.)

Donnerstag, 11. Juni 2015 | 20 Uhr
Konzert Katarina Rasinski (Gesang) und Willi Kellers (Schlagwerk)
spielen zu Texten von Menschen mit besonderer Behinderung und Begabung

Donnerstag, 18. Juni 2015 | 20 Uhr
Filmabend und Buchvorstellung Friedrich Schröder-Sonnen­stern und sein Kosmos - Klaus Ferentschik stellt seine gemeinsam mit Peter Gorsen geschriebene Biographie vor (Berlin 2013)

Donnerstag, 2. Juli 2015 | 20 Uhr
Filmabend und Gespräch Kurt oder Du sollst lachen - Gerd Kroske stellt seinen gleichnamigen Dokumentarfilm aus dem Jahr 1992 vor (20 min.), anschließend Gesprächsrunde u. a. mit Klaus Ferentschik, Jürgen Köhler, Gerd Kroske, Achim Niemann, Georg Schönharting

Galerie Parterre Berlin: Kontakt, Öffnungszeiten, Parken, Anfahrt, Eintritt

Kontakt
Galerie Parterre Berlin
Kunstsammlung Pankow
Leitung: Kathleen Krenzlin

Bezirksamt Pankow von Berlin
Amt für Weiterbildung und Kultur
FB Kunst und Kultur
Danziger Straße 101 | Haus 103
10405 Berlin
Telefon +49 (30) 9 02 95 38 21
Telefax +49 (30) 9 02 95 38 49
galerieparterre@berlin. de

Webseite des Freundeskreises:
galerieparterre.de

Öffnungszeiten
Mittwoch bis Sonntag
13.00 – 21.00 Uhr
Donnerstag
10.00 – 22.00 Uhr
(Sonderöffnungszeiten an Feiertagen)

Mai und Pfingsten
Pfingstmontag (25. Mai) geschlossen,
an den anderen Feiertagen regulär geöffnet

Parken
Vor der Galerie kann gebührenpflichtig geparkt werden.

Anfahrt
Mit der M10 fahren Sie direkt bis vor unsere Tür!

weitere Fahrverbindungen:
S-Bahnhof: Prenzlauer Allee und Greifswalder Straße jeweils mit der S41, S42
U-Bahnhof: Warschauer Straße und Eberswalder Straße jeweils mit der U2, von dort mit der M10 bis Winsstraße
Tram-Haltestelle: Prenzlauer Allee – M2, Greifswalder Straße – M4, Winsstraße – M10

Eintritt
Der Eintritt zu den Ausstellungen ist frei, zu den Veranstaltungen
wird ein Eintritt von 3/1 EUR erhoben.

Galerie Parterre Berlin






    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 18.10.2017
    Screening
    19 Uhr: how does the world breathe now? Session N°38: Lying Truths with Ulf Aminde
    SAVVY Contemporary | Plantagenstraße 31 | 13347 Berlin

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Atelier


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Dorothée Nilsson Gallery




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kunsthochschule Berlin-Weißensee




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Urban Spree Galerie




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung klein
    Kommunale Galerie Berlin