Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

sponsored by


ART LABORATORY BERLIN

Plan Bienen

Tessa Zettel und Sumugan Sivanesan




Eröffnung: 26. Juni, 20 Uhr
Brunch und Gespräch: 28. Juni, 12 – 14 Uhr

Öffnungszeiten: 27. und 28. Juni, 14 – 18 Uhr

Plan Bienen ist ein aktuelles Forschungsprojekt der in Sydney lebenden Künstler Tessa Zettel und Sumugan Sivanesan, das sie während ihrer Künstlerresidenz am ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik in Berlin 2014 entwickelt haben.

Mit Plan Bienen wollen die Künstler reale und spekulative Verbindungen zwischen zwei parallel verlaufenden Krisen herstellen – der Krise der EU-Wirtschaft und der Krise der Bienenökologie. Indem sie die Geschichte und die gegenwärtige Popularität der urbanen Bienenhaltung als Ausgangspunkt nehmen, erkunden die beiden Künstler Möglichkeiten für nicht-monetäre Ökonomien, neue soziale Gewohnheiten innerhalb der Berliner Esskultur, interkulturelle Gartenprojekte, Wandernetzwerke und Hausprojekte; all diese Themen werden in den Berliner kreativen und multikulturellen Gemeinschaften praktiziert. Im Verlauf des Projekts fragen die Künstler, danach, zu welcher „mehr-als-menschlichen“ Zukunft uns die derzeitigen Bienen führen könnten.

Das Projekt Plan Bienen: Statements of Profit and Loss ist am Freitag Abend sowie am Samstag- und Sonntagnachmittag zwischen 14 und 18 Uhr zu sehen. Zu sehen sind mit dem Projekt verbundene Dokumente und Artefakte. Am Sonntag, dem 28. Juni, wird es zwischen 12 und 14 Uhr ein Brunch mit einem Gespräch zu Rates of Exchange – A Duscursive Sonntagsbrunch geben.

Tessa Zettel verfolgt eine interdisziplinäre und Forschungsorientierte künstlerische Praxis, in der sie alternative Lebensweisen untersucht. Sie entwickelt dabei neue Formen des Austauschs und bewertet verdeckte kulturelle Praktiken und Wissen neu. Ihre Projekte gleichen meistens partizipatorischen Interventionen.

Als ´anti-disziplinärer` Künstler arbeitet Sumugan Sivanesan mit einer Vielzahl an Medien. Seine Installationen, Performances, Videos und Texte bieten Orte der Intervention und Diskussion.

planbienen.net/
artlaboratory-berlin.org/event
...

Die aktuelle Ausstellung bOdy pandemOnium. Immersion into Noise mit Arbeiten von Joseph Nechvatal ist noch bis 21. Juni zu sehen.

Die Ausstellung ist Nechvatals erste Soloausstellung in Berlin und wird dem Publikum jüngere Arbeiten vorstellen, die mit seiner Publikation Immerison into Noise (2011) zusammenhängen. Darin stellt er eine visuelle Analogie zu ´Noise` her (´Rauschen`) und betont die starke Wirkung durch den Akt der Immersion.

Mehr Informatiionen unter: artlaboratory-berlin.org/archi

ART LABORATORY BERLIN
Prinzenallee 34 - 13359 Berlin
ART LABORATORY BERLIN




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 23.07.2018
    Künstlerinnengespräch mit Kerstin Honeit
    20 Uhr: im Rahmen von PICTURE BERLIN - a hybrid artist residency / art academy founded in 2009 by artists for artists. tête, Schönhauser Allee 161A, 10435 Berlin

    Anzeige
    Responsive image

    Anzeige
    Responsive image

    Anzeige
    Responsive image

    Anzeige
    Responsive image


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie Parterre Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Tschechisches Zentrum Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Responsive image
    Galerie Kuchling




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Akademie der Künste / Pariser Platz




    Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.