sponsored by


cavuspace

KEEP ME CLOSER TO YOU

Irina Georgieva und Gerald Moser



Gerald Moser: Things have lost their meaning, 2015, MDF, Kunststoff, Lack, 200 x 50 x 30 cm
Installationsansicht "Keep Me Closer to You", 2015, courtesy: Galerie Baeckerstrasse-Wien
Irina Georgieva: I Me Mine, 2014, Tusche auf Papier, 86 x 65 cm


Vernissage am 3. September um 18.30 Uhr
Ausstellung: 4. September bis 24. Oktober 2015

Alexander Urban freut sich Sie herzlich zur Eröffnung der Ausstellung
"Keep Me Closer To You" einzuladen.
Die beiden Künstler werden anwesend sein.


Die Galerie bäckerstrasse-berlin präsentiert Arbeiten der Bulgarischen Künstlerin Irina Georgieva und dem Österreichischen Künstler Gerald Moser.

Die in Bulgarien geborene Künstlerin Irina Georgieva sucht in ihren großformatigen Portraits im Chiaroscuro-Stil nicht die repräsentative Pose. Der Mensch als solcher rückt in den Hintergrund und tritt dem Zuschauer vielmehr auf ironische und nachdenkliche Weise, z.B. an den Fingernägeln kauend, verlegen oder unsicher entgegen. Damit überträgt sie die Parameter traditioneller Malerei in die zeitgenössische Zeichnung. Darüber hinaus agieren ihre kleineren Zeichnungen als Elemente von installativen und konzeptuellen Rauminstallationen. Auf die Art werden ihre Zeichnungen auch zu zeitgeschichtlichen Momentaufnahmen, in denen die Künstlerin historische Kontexte mit einem Gegenwartsbezug verbindet.
Georgievas Titel beziehen sich oft auf die Lyrics von Popsongs und sollen über die visuelle Botschaft hinaus noch eine weitere emotionale Leserichtung transportieren.

Gerald Moser versucht mit seinen Werken gezielt neue Erkenntnisse und Ansichten beim Besucher zu wecken und arbeitet hierbei frei von jeglichen Formen. Über seine Installationen spiegelt sich alles Sichtbare in seinem Credo wider: “Purpose and Scepsis”. Moser bildet eine Beziehung von Raum und Zeit mit sowohl unterschiedlichem Bewusstsein als auch Bedürfnis heraus. Die Werke und die Betrachter sind dieser Beziehung unterworfen und sprechen dabei die Sinnesebenen an, um deren Rollen letztlich zu vermischen.
Geralds Arbeiten stellen häufig eine Art Leitfaden für den Betrachter dar, verschafft den Menschen Zugang zu seiner Arbeit, und das nicht nur visuell, sondern besonders auf emotionaler Ebene.

Sowohl Irina Georgieva als auch Gerald Moser Arbeiten verwenden die Grundlagen der Zeichnung, auf Papier oder direct im Raum, als installativen Elementen um eine Interaktion des Rezipienten aufzurufen. Ist der Betrachter bereit, sich auf das Werk einzulassen, besteht die Möglichkeit zu neuen Erkenntnissen zu gelangen.

Galerie baeckerstrasse-berlin · Eisenacher Str. 57 · D-10823 Berlin - Schöneberg
cavuspace






    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 18.10.2017
    Screening
    19 Uhr: how does the world breathe now? Session N°38: Lying Truths with Ulf Aminde
    SAVVY Contemporary | Plantagenstraße 31 | 13347 Berlin

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    berlin


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung klein
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Haus am Kleistpark




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Stadtmuseum Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    ART LABORATORY BERLIN




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kienzle Art Foundation