sponsored by


Rumänisches Kulturinstitut Berlin

The Facets of Hyperconnectivity

Darie Dup, Vlad Basarab, Franz Galo, Gabriel Brojboiu, Georgiana Cozma, Adrian Moise, Irinel Moldoveanu, Marina Antoniu



Irinel Moldoveanu, Identitati-viitoare, 2015, Copyright Irinel Moldoveanu

Das Jahr 2016 wird beim RKI Berlin durch eine bedeutende Ausstellung eröffnet, bestehend aus Skulptur und Installation, unter dem Namen The Facets of Hyperconnectivity. Die Vernissage findet am 8. Januar 2016, um 19.00 Uhr, in der Galerie des RKI Berlin statt, wonach die Ausstellung den Besuchern bis zum 5. Februar 2016 offen steht. Veranstalter des Ereignisses sind das RKI Berlin, in Zusammenarbeit mit dem Verein Many Colors.

Die aus Skulptur und Installation bestehende Ausstellung The Facets of Hyperconnectivity, Kuratorin Simona Antoniu, gründet auf dem Konzept der Kommunikation; die Werke behandeln Themen wie echte verbale Kommunikation im Offline-Medium, Oralität, psychologischer Tiefgang, Empathie, Intuition, innere Welt auf non-virtuellen Grundlagen.

Im Zeitalter der Technologie ist die Tatsache, vernetzt und online zu sein, zu einem Muss geworden, egal wie die Effizienz oder Qualität der somit hergestellten Kommunikation aussieht. Was lediglich ein Mittel zur Verständigung sein sollte, wird somit zu einem Zweck an und für sich, wobei diese Tatsache zahlreiche soziale und kulturelle Änderungen birgt. Die Oralität des Internets neigt dazu, die Druckkultur zu ersetzen, indem sie die Denkmechanismen des Menschen der Gegenwart beeinflusst. Somit wird eine bestimmte Art der Spontaneität generiert, jedoch auch eine Geschwindigkeit, die oft mit Oberflächlichkeit gleichzusetzen ist. Versendete Botschaften werden allzu oft komprimiert oder generalisiert.

Es werden Werke von 9 Künstlern aus Rumänien und Frankreich präsentiert: Darie Dup, Vlad Basarab, Franz Galo, Gabriel Brojboiu, Georgiana Cozma, Adrian Moise, Irinel Moldoveanu, Marina Antoniu

Die Ausstellung The Facets of Hyperconnectivity wurde in den Räumlichkeiten des Kulturzentrums „Palatele Brâncoveneşti”, Mogoşoaia, in der Zeitspanne 10 – 31 Mai 2015 präsentiert und ist zugleich Teil eines breit angelegen Projektes im Bereich der bildenden Künste, das über eine Zeitspanne von zwei Jahren eine Reihenfolge miteinander verbundener Kulturveranstaltungen beinhaltet, wie Konferenzen, thematische Ausstellungen, Performances, Workshops, Aufführungen experimenteller wie zeitgenössischer Musik.

Das Projekt ist durch einen Grant finanziert, angeboten von Norwegen, Island, Liechtenstein und der Regierung von Rumänien.

RKI Galerie, Reinhardtstr. 14, 10117 Berlin, Tel. 030-890 61987, office@rki-berlin.de
Rumänisches Kulturinstitut Berlin






    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 20.10.2017
    Installatives Konzert
    20.30 Uhr: mit Maximilian Marcoll und Annie Garlid + „Amproprification #7: Weiss / Weisslich 17c, Peter Ablinger“ im Rahmen der Gruppenausstellung ECHOES
    rk - Galerie, Möllendorffstraße 6 in 10367 Berlin

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Atelier


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Schwartzsche Villa




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie im Saalbau




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    museum FLUXUS+




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    me Collectors Room Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung klein
    Kommunale Galerie Berlin