Anzeige
Responsive image

sponsored by


Kommunale Galerie Berlin

Das Haus - sigmaringer1art. Blickwechsel

Guisun Jang | Josias Scharf | Inga Scharf da Silva | Peter Witucki | Barbara Zirpins


Eröffnung: Donnerstag, 7. April 2016, 19 Uhr
Laufzeit: 8.4. bis 24.4.2016
Ort: Kommunale Galerie Berlin, Hohenzollerndamm 176, 10713 Berlin
Öffnungszeiten: Di-Fr 10-17 Uhr, Mi 10-19 Uhr, So 11-17 Uhr
Eintritt frei

Zur Eröffnung sprechen:
Dagmar König, Bezirksstadträtin
Signe Theill und Michaela Seliger, Kuratorinnen der Ausstellung
Elke von der Lieth, Leiterin der Kommunalen Galerie Berlin


„Blickwechsel“ nennt sich die dritte Ausstellung der Reihe „Das Haus - sigmaringer1art“. Die KünstlerInnen inszenieren ein Vexierspiel zwischen minimalistischen Bildobjekten von Peter Witucki, Malerei von Josias Scharf, poetischen Skulpturen und Bildern von Guisun Jang und Barabara Zirpins sowie einer Videoinstallation von Inga Scharf da Silva.


Peter Witucki
Ohne Titel, 2011
Bleistift auf Karton
20 x 30 cm
© Peter Witucki


In Zentrum von Peter Wituckis Arbeit steht die Zeit als das Maß aller Dinge, sein Tableau umfasst genaue Notationen von Zeichenzeit und Lebenszeit. Gleich einem Forscher sind Anzahl der gezeichnete Striche, der Härtegrad des Bleistiftes und die Dauer des Arbeitsprozesses angegeben.

Barbara Zirpins zeigt großformatige Gouachen auf Papier unter dem Titel „Selbstähnlich“: in ihnen hält sie „die vielen Gesichter, die ich Tag für Tag sehe, auch im Spiegel die Veränderung, in der die Zeit gerinnt, fest“. Blicke werden hier zwischen Individuen einer Großstadt ausgetauscht, das “Selbstähnliche“ wird im Angesicht des jeweils Anderen wahrgenommen und antizipiert.


Guisun Jang
o.T., 2014
© Guisun Jang


Die aus Korea stammende Künstlerin Guisun Jang vollzieht ebenfalls einen „Blickwechsel“ in der Zeit: Sie seziert in ihren Skulpturen die Figuren in horizontal geschichtete Bewegungsscheiben und stellt diese dynamisch in den Bildraum. In ihren aktuellen Arbeiten erweitert sie die Methode der „Schichtungen“ ins Tafelbild , Menschenmengen aus bunten Figuren in denen sich der Einzelne verliert - „ Wir sind Helden“ heißt ihre neuste Bildreihe.

Josias Scharf lenkt unsere Blicke auf die präzise Wahrnehmung von Natur im nahe gelegenen Stadtraum: Wie er sagt, habe er dabei stets den Blick seiner Heimat Brasilien, minutiös, feingliedrig, zeitbasiert erleben wir die Arbeiten „am See“, gleich einem Strudel, der den Betrachter in die Elemente hineinzieht. In seinen poetischen „Loveletters“ kommen Schrift, Partitur, Leidenschaft und Innensicht in den Vordergrund ... Hier lenkt er gekonnt den Blick in seinen inneren Kosmos.


Inga Scharf da Silva
"Wasser-Ritual"
Still aus Video-Performance mit Installation und Klang
© Tatiana Ilichenko


Inga Scharf da Silva ist studierte Ethnologin und Künstlerin. Ihre neuste Arbeit, eine „Wasser-Ritual“ Performance, hat sie gemeinsam mit Tatiana Ilichenko speziell für die Ausstellung realisiert. Hier treffen sich ihr forschender Ansatz als Wissenschaftlerin mit ihrer Intention der künstlerischen Umsetzung. Von ihr stammt der Titel „Blickwechsel“, er bedeutet auch forschendes Interesse am jeweils anderen.

Künstlergespräche zur Ausstellung:

Am Sonntag, dem 17.04.16 findet ein Künstlergespräch zwischen Peter Witucki und den Kuratorinnen statt. Am Sonntag dem 24.04.16 findet ein Künstlerinnengespräch mit Inga Scharf da Silva und Prof. Regina Römhild (HU) und den Kuratorinnen statt. In Dialogform bieten diese Veranstaltungen einen differenzierten Einblick in die Ausstellung „Blickwechsel“ und darüber hinaus in das Leben und Werk der vorgestellten Künstlerinnen.

Weitere Eröffnungen der Ausstellungsreihe:

Donnerstag, 28.4.2016, 19 Uhr
Mikado
Ute Aurand | Robert Beaver | Piotr Bialoglowicz | Salome Chkeize-Mohs | Jürgen Kellig | Eleni Papaioannou | Tian Tian Wang

Eröffnung Freitag, 20.5.2016, 19 Uhr
Hässliche Kopien
Happenstudio | Gogi Gelantia | Munir Alubaidi

Die Galerie ist eine Einrichtung des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin, Abteilung Bürgerdienste, Weiterbildung, Kultur, Hochbau und Immobilien - Fachbereich Kultur.
--
Kommunale Galerie Berlin
Hohenzollerndamm 176
10709 Berlin
tel 030 90 29 16704
fax 090 90 29 16705

Öffnungszeiten
Di - Fr 10 bis 17 Uhr
Mi 10 bis 19 Uhr
So 11 bis 17 Uhr
Eintritt frei
Kommunale Galerie Berlin


Berlin Daily 15.12.2019
Bestiarium. Ein interaktiver Klangparcours
11h + 15h + 17h: eine vom Berliner Ensemble DieOrdnungDerDinge in Zusammenarbeit mit der Komponistin Nuria Nunez Hierro entwickelte Musiktheaterinszenierung. Haus der Kulturen der Welt | John-Foster-Dulles-Allee 10 | 10557 Berlin

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
me Collectors Room Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Deutsches Historisches Museum (DHM)




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Deutsches Historisches Museum (DHM)




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Rumänisches Kulturinstitut Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Akademie der Künste / Pariser Platz




Sponsored Links:

Acud Macht Neu
Akademie der Künste / Pariser Platz
Alfred Ehrhardt Stiftung
ART LABORATORY BERLIN
Deutsches Historisches Museum (DHM)
Dorothée Nilsson Gallery
Ephraim-Palais
Galerie im Körnerpark
Galerie im Saalbau
Galerie im Tempelhof Museum
Galerie Kuchling
Galerie Parterre Berlin
Galerie Villa Köppe
Haus am Kleistpark
Haus am Kleistpark | Projektraum
Haus am Lützowplatz
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie
Helmut Newton Stiftung / Museum für Fotografie
ifa-Galerie Berlin
Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin
Kienzle Art Foundation
Kommunale Galerie Berlin
Kunsthalle am Hamburger Platz
Kunsthochschule Berlin-Weißensee
me Collectors Room Berlin
Meinblau Projektraum
museum FLUXUS+
Museum Nikolaikirche
Rumänisches Kulturinstitut Berlin
Schering Stiftung
Schloss Biesdorf
Stadtmuseum Berlin
Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung
Tschechisches Zentrum Berlin
Urban Spree Galerie
Verein Berliner Künstler

Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.