Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


Haus am Lützowplatz

HaL Hofskulptur #1

Reijiro Wada



HaL-Hofskulptur #1, Reijiro Wada, Drawing for "Portal Landscape", 2015

Mittwoch, 25. Mai 2016, 19 Uhr
Laufzeit der Präsentation: 26. Mai bis 16. Oktober 2016

Zur Einweihung der Skulptur “Portal Landscape” von Reijiro Wada im Innenhof vom Haus am Lützowplatz am laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Einführung
Marc Wellmann

Der japanische Bildhauer Reijiro Wada (*1977) eröffnet mit “Portal Landscape” ein neues Ausstellungsformat im HaL. Im jährlichen Rhythmus wird das gepflasterte Geviert im Hof als Plattform für eine Skulptur dienen, die dort während der Sommermonate unabhängig von anderen Projekten des Hauses ein Publikum erhält.

“Portal Landscape” ist eigens für diese Präsentation geschaffen worden und nimmt die Proportionen und Maße einer Pflasterung im Hofgarten des HaL auf. Die Skulptur besteht aus zwanzig doppelwandigen Glaspanelen, die von einer sternförmigen Rahmenkonstruktion gehalten werden. Zwischen den Glasplatten befindet sich ein Hohlraum, der auf gleicher Höhe mit Wasser befüllt wird und dadurch eine einheitliche Horizontlinie bildet, die alle Panele miteinander verbindet. Durch die Einwirkungen des Sonnenstandes und der sich verändernden Lufttemperatur verdampft das Wasser und kondensiert wieder an den Innenseiten der Scheiben. Durch diesen mikroklimatischen Prozess ist die Sichtbarkeit der Skulptur von einem permanenten Wandel geprägt. Die feste Materie der Rahmenkonstruktion und des Glases kontrastiert mit den ephemeren Qualitäten des Wassers als bildhauerisches Material. Entscheidend ist auch das Verhältnis des von den transparenten Glasscheiben umfassten Innenraums zu dem Raum der Betrachtenden außerhalb der Skulptur. Beide Bereiche sind kaleidoskopartig rein visuell miteinander verbunden, aber durch die Pforten aus Glas voneinander getrennt. Die Horizontlinie des Wasserstandes ist in der Syntax der Skulptur eine Grenze zwischen zwei Elementen. Ebenso bilden die Glasscheiben eine Barriere zu dem unerreichbaren Inneren der Konstruktion.

Haus am Lützowplatz
Lützowplatz 9
10785 Berlin
Telefon: +49 (0)30 – 261 38 05
Fax: +49 (0)30 – 264 47 13
E-Mail: office@hal-berlin. de

Öffnungszeiten:
Di-So, 11-18 Uhr
Haus am Lützowplatz




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 17.12.2017
    Parapolitik: Kulturelle Freiheit und kalter Krieg
    15 Uhr: Gespräch (EN) A lot of Fuss about a Drawing: On Stalin by Picasso and other Cold War Battles, Nida Ghouse, Lene Berg
    Haus der Kulturen der Welt | John-Foster-Dulles-Allee 10 | 10557 Berlin

    Anzeige
    Ausstellung

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    rundgang

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Magdeburg


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie Kuchling




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Ephraim-Palais




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Berlin