Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


Verein Berliner Künstler

EXPRESSIV

Gruppenausstellung




Der Verein Berliner Künstler lädt Sie herzlich ein zur Eröffnung der 3. Ausstellung der Reihe 10 x 10 "EXPRESSIV" am Mittwoch, 22. Juni 2016, um 19 Uhr.

Im Rahmen seines Jubiläumsjahres zum 175jährigen Bestehen zeigt der Verein Berliner Künstler eine Abfolge von Ausstellungen seiner Mitglieder.
Vom 23. Juni bis 3. Juli 2016 präsentiert sich die Ausstellungsgruppe Expressiv.

expressiv – exzessiv – experimentell – ekstatisch – existenziell – expandierend – explosiv – exorbitant - extravagant – ex und pop – exaltiert – extrem koloriert. In diesem Spannungsfeld bewegen sich die 8 künstlerischen Positionen dieser Ausstellung.

EXPRESSIV – bezieht sich nicht nur auf eine Geisteshaltung wie die, die durch den Begriff des Deutschen Expressionismus geprägt ist,
sondern zeigt verschiedenartige Möglichkeiten aktueller, subjektiver und emotionaler Ausformulierung in Form und Farbe.

Marianne Gielens
abstrakten Arbeiten liegen Sujets zugrunde, wie z.B. Landschaften, die sie zu expressiven Farbflächen verdichtet.

Marilyn Greens
explosiv verwobene Farb-und Formspuren deuten oft in ihren Bildtiteln ebenfalls Landschaftsbezüge als Ausgangspunkt ihrer Arbeiten an.


©Simone Kornfeld | colors of love | Öl/Lw

Simone Kornfelds
Serie der „Wutbilder“ zeigen eine gänzlich vom Gegenstand losgelöste Abstraktion, die kürzlich von Wolfgang Siano als „Farbanarchie“ bezeichnet wurde.

Ina Lindemann
bricht ihre grenzenlosen Farbstrukturen immer wieder in Inseln der Explosion auf, die sich dann in einem übergeordneten System verbinden.

Dorothea Markner-Weiss´
ungegenständliche Arbeiten sind als experimentelle Schichtungsprozesse innerer und äußerer Erfahrungen zu betrachten.


©Ute Richter | where are you?

Ute Richters
informellen Bildern haftet etwas Existenzielles an, das im Einsatz der kontrastierenden Farben und in ständiger Formauflösung und Formwerdung spürbar wird.

Peter Schlangenbader
explosive Verschichtung lässt raus, was drin ist. Zigfach überarbeitet, attackiert er die Leinwand in rhythmischen Farbräuschen.

Gerard Waskievitz´
Arbeiten muten expressiv an, loten aber vielmehr innerste Zustände aus, die sich der zivilisierte Mensch nicht traut, zuzulassen. Hier wird das existenzielle Sein auf den Punkt gebracht.


Eröffnung: Mittwoch, 22. Juni um 19 Uhr

Mit einem Außenwand - Lichtdesign von Nadine Welser

Begrüßung: Jutta Barth/ Projektleitung der 10x10 Ausstellungsreihe
Minimalistische Einführung: Simone Kornfeld
Performance/ „ eruptive Poesie“ Peter Schlangenbader

anschließend laden die Künstler zu einem bunten Buffet ein!

Weitere Informationen und Bilder zur Ausstellung finden Sie unter:
vbkexpressiv.wordpress.com

Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Die Künstler!!!!

IMMER WIEDER ZEITGENÖSSISCH • 175 Jahre • Verein Berliner Künstler • 1841 – 2016
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Verein Berliner Künstler
Schöneberger Ufer 57
D-10785 Berlin Tiergarten-Mitte

Fon 0049 - (0)30 - 261 23 99
Fax 0049 - (0)30 - 269 31 916
info@vbk-art.de
Verein Berliner Künstler




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 14.12.2017
    Videoprojekt: My Mother´s Land / Müttererde
    18-22 Uhr: von Jessica Lauren Elizabeth Taylor in Zusammenarbeit u.a. mit Astrid Gleichmann featuring Camalo Gaskin, Tobi Ayedadjou, Niv Acosta. Im Rahmen der Ausst. WHEN THE SEA LOOKS BACK.
    DISTRICT Berlin | Bessemerstraße 2-14 | 12103 Berlin

    Anzeige
    Ausstellung

    Anzeige
    rundgang

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Magdeburg


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    ifa-Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    PALASTgalerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    museum FLUXUS+




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    ZKR Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum
    Schloss Biesdorf




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie Parterre Berlin