Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


Kommunale Galerie Berlin

Kunstpreis Charlottenburg-Wilmersdorf 2016

Beate Terfloth


Werkabbildung
Beate Terfloth, Neonkreis I, 2015
2 Neonröhren, Verkabelung und Trafo
Durchmesser ca. 168 cm
© Beate Terfloth

Beate Terfloth

Was so des Weges kommt
Zeichnungen

Preisverleihung und Eröffnung: Sonntag, 27.11.2016 | 12 Uhr

Ausstellung vom 27.11.2016 bis 29.1.2017
Ort: Kommunale Galerie Berlin
Eintritt frei

Begrüßung
Heike Schmitt-Schmelz | Bezirksstadträtin
Elke von der Lieth | Kommunale Galerie Berlin

Es spricht
Nikola Kuhn | Kunstkritikerin

Die Berliner Künstlerin Beate Terfloth erhält für ihr zeichnerisches Werk den Kunstpreis Charlottenburg-Wilmersdorf 2016.

Die Ausstellung gibt einen Einblick in das aktuelle Schaffen der Künstlerin. Das Thema der Zeichnung öffnet sich von der Linie über eine fließende Lichtinstallation in flächige Strukturen.

Werkabbildung
Beate Terfloth, Wandzeichnung, 2016
Ausschnitt, Bleistift
© Beate Terfloth


Im Rahmen der Preisträger-Ausstellung hat die Künstlerin eine Wandzeichnung in der Kommunalen Galerie Berlin realisiert. Grundlage für diese Zeichnung sind ihre Landschaftsbeobachtungen, die von der Künstlerin kontinuierlich angelegt und archiviert werden.

Dem gegenüber steht eine Lichtinstallation aus zwei filigran gebogenen Neonkreisen. Die Linie wird hier zum energetischen Medium von hoher Strahlkraft transformiert. Wie in den Landschaftsbetrachtungen greift die Künstlerin dabei auf ein umfangreiches Vokabular an Kreiszeichnungen zurück, die Grundlage für die Neonkreise sind.

Dem gegenüber stehen die für die Ausstellung ausgewählten die Werke auf Papier, wie die Serie der Pinselzeichnungen „Placement“ auf Papier, die erst 2016 in Teheran entstand. Die Linie addiert sich in feinen Gitterstrukturen und bildet eine komplexe Fläche: winzige Areale und Raster, deren Systematik offen ist und keine gegenständlichen Formate erkennen lassen. Sowohl in den Arbeiten auf Papier als auch in der Wandarbeit ist die Linie das dominierende Instrument der Raumerkundung und Wahrnehmung.

Werkabbildung
Beate Terfloth, T1, farbig, 2016
Pinselzeichnung / Aquarell auf Papier
38 x 29 cm
© Beate Terfloth


Im Rahmen der Ausstellung stellt die Künstlerin an zwei Terminen Bücher und Leporellos vor, darunter auch das Künstlerbuch „Die Reise nach Osten“, das während eines zweimonatigen Aufenthaltes in Beijing im Jahr 2014 entstanden ist.

Veranstaltung: Sonntag, 15. und 29. Januar 2017, um 12 Uhr
UMBLÄTTERN – Leporellos und Künstlerbücher von Beate Terfloth

Der Kunstpreis wird seit 2015 jährlich vom Fachbereich Kultur ausgelobt und an Künstlerinnen und Künstler, die in Charlottenburg-Wilmersdorf arbeiten, vergeben. Eine Fachjury entscheidet über die Vergabe. Der Preis beinhaltet eine Einzelausstellung in der Kommunalen Galerie Berlin und stattet die Preisträgerinnen und Preisträger mit einem Katalog aus.

Kommunale Galerie Berlin | Hohenzollerndamm 176 | 10713 Berlin
T 030 9029 16704 (Galerie)
info@kommunalegalerie-berlin.de
Kommunale Galerie Berlin




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 14.12.2017
    Videoprojekt: My Mother´s Land / Müttererde
    18-22 Uhr: von Jessica Lauren Elizabeth Taylor in Zusammenarbeit u.a. mit Astrid Gleichmann featuring Camalo Gaskin, Tobi Ayedadjou, Niv Acosta. Im Rahmen der Ausst. WHEN THE SEA LOOKS BACK.
    DISTRICT Berlin | Bessemerstraße 2-14 | 12103 Berlin

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    rundgang

    Anzeige
    Ausstellung

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    Magdeburg


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung klein
    Galerie Villa Köppe




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    museum FLUXUS+




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kienzle Art Foundation