Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


GALERIE SCHADOW

WER SPIELT, DER SÜNDIGT NICHT

Malte Brekenfeld


Werkabbildung
Malte Brekenfeld, „Wer spielt, der sündigt nicht“, Triptychon, Öl auf Leinwand, 2016

VERNISSAGE
Samstag, 03. Dezember 2016, 19 Uhr

Einführung
Marino Schmidt,
Galerist

Musikalische Begleitung
Arno Schmidt


Vom 03. Dezember bis 08. Januar 2017 präsentiert Galerie Schadow die Einzelausstellung „WER SPIELT, DER SÜNDIGT NICHT“ von dem Künstler Malte Brekenfeld.

Die Welt des Wassers und der Natur sind dem mecklenburgischen Künstler Malte Brekenfeld zentrale Inspirationsquellen für seinen skurrilen Bilderkosmos. Surreale Bildthemen entführen den Betrachter in eine Welt, die es nur in der Phantasie gibt, und genau darin bestehen ihre Faszination und ihr Reiz. Die Geschichten, die diese Werke erzählen, entstehen im Kopf des Betrachters und entführen ihn, laden ihn ein in eine Traumwelt.

Malte Brekenfeld wurde 1966 in Teterow geboren. Nach dem Abitur folgten ein Studium der Biologie in Greifswald, Jahre als wissenschaftlicher Hilfszeichner am Anatomischen Institut der Uni Rostock, Studium und Diplom im Fach Kommunikationsdesign an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Seit 1993 arbeitet er freiberuflich als Zeichner, Maler und Objektkünstler in der Nähe von Rostock. Weitere Steckenpferde sind die Literatur zur deutschen Geschichte und Philosophie. Seine Arbeiten sind in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen zu finden. Im Rahmen zahlreicher Arbeitsreisen besuchte er Großbritannien, Indien, China, den Senegal und Norwegen.

Malte Brekenfeld

geboren 1966 in Teterow
1986 - 87 Biologie an der E.- M.- Arndt-Universität, Greifswald
1987 - 88 wiss. Hilfszeichner am Anatomischen Institut der Universität Rostock
1988 - 93 Kommunikationsdesign an der Kunsthochschule Berlin Weißensee
seit 1993 freiberuflich als Zeichner, Maler und Objektkünstler

Ausstellungen (Auswahl)

2016 Sperl Galerie, Potsdam
2011 Angelika Blaeser modern & contemporary art, Düsseldorf
2010 Kunstmesse Art Karlsruhe
2007 raum 5 Galerie, Berlin
Art Expo, Las Vegas

Stipendien und Preise

1994/95 Ein- Jahres- Stipendium des Delfina Studio Trust`s, London
1995 Mathew Radfort Preis für Junge Malerei, London
1995/96 Stipendium des Canoria Center for Art, Ahmedabad (Indien)

Galerie Schadow
Marino Schmidt
Breite Str. 2
13187 Berlin
Tel. 0176 72693639
info@galerie-schadow.de

GALERIE SCHADOW






    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 23.10.2017
    Konkrete Dichte: Konkrete Prozesse
    19 Uhr: Panel I zur Ausstellung „Berlin 2050 – Konkrete Dichte“ u.a. mitMario Husten (Eckwerk und Holzmarkt), Katrin Lompscher (Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen) .... Architektur Galerie Berlin / Satellit| Karl-Marx-Allee 96 | 10243 Berlin

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Atelier


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Stadtmuseum Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie im Saalbau




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    museum FLUXUS+




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Dorothée Nilsson Gallery




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Alfred Ehrhardt Stiftung