sponsored by


Haus am Lützowplatz

Das was bleibt

René Wirths


Eröffnung:
Donnerstag, 19. Januar 2017, 19 Uhr

Begrüßung:
Peter Senft, Vorstand

Einführung:
Marc Wellmann, Künstlerischer Leiter


Werkabbildung
Atelieransicht, Foto: Eric Tschernow

René Wirths, geboren 1967 und aufgewachsen in Berlin, hat von 1992-1998 an der Berliner Hochschule der Künste (heute UdK) studiert, zuletzt als Meisterschüler von Wolfgang Petrick.

René Wirths ist bekannt geworden für eine neuartige Form des Stilllebens. Die mit Bedacht ausgewählten Gegenstände, die er als „Modell“ in sein Atelier holt, verwandeln sich dabei auf großformatigen Leinwänden zu eigentümlichen Bildobjekten. Sie zeichnen sich durch die strenge Auf- oder Profilansicht der Gegenstände, durch die bild- bzw. rahmenfüllende Komposition, durch den neutralen, „laborkalten Hintergrund” (Hanno Rauterberg), durch den bisweilen enormen Vergrößerungsfaktor sowie durch die verblüffende Detailgenauigkeit bei der Ausführung, die das jeweilige Ding zu einem auf Augenhöhe schwebenden Bildgegenstand werden lassen, aus. Die Malerei erscheint dabei als Medium einer Analyse über das Wesen bildlicher Repräsentation.

In der Ausstellung ist René Wirths zudem als Porträtist erlebbar. Beide Gattungen ergänzen und durchdringen sich in seinem Werk auf vielfältige Weise und gründen sich auf einen zutiefst sozial verstandenen Humanismus und den eigenen Körper als Medium der Wahrnehmung.

Der zur Ausstellung erscheinende Katalog wurde gemeinsam mit dem Kunstverein Bremerhaven herausgegeben. Preis in der Ausstellung: 9,- €

Werkabbildung
René Wirths, Clara-Zeichnung, 2009, Öl auf Leinwand, 140 x 200 cm. Courtesy: the artist.
Zur HaL Ausstellungsseite
Zum Facebook-Event
Zur Webseite des Künstlers/

Die Ausstellung läuft vom 20. Januar bis zum 19. März 2017.

Programm zur Ausstellung

Kuratorenführung im Dialog
Marc Wellmann im Rundgang durch die Ausstellung mit Renate Flagmeier, Leitende Kuratorin, Werkbundarchiv –Museum der Dinge
Donnerstag, 23. Februar 2017, 19 Uhr

Künstlergespräch
René Wirths und Marc Wellmann
Donnerstag, 9. März 2017, 19 Uhr

Begegnungen
Im Rahmen der Ausstellung finden an sieben Samstagen öffentliche Porträtsitzungen statt. Für die Bildnis-Serie “Begegnungen”, die bereits mehr als 100 Arbeiten umfasst und auch Teil der Ausstellung ist, sucht René Wirths Projekt- bzw. Gesprächspartner an folgenden Terminen (jeweils 14–18 Uhr):
4. Februar 2017
11. Februar 2017
18. Februar 2017
25. Februar 2017
4. März 2017
11. März 2017
18. März 2017
Vorherige Anmeldung erforderlich unter office@hal-berlin.de
(mit weiteren Informationen zum Auswahlprozess)

Werkabbildung
René Wirths, Besteck, 2015, Öl auf Leinwand, 220 x 190 cm. Courtesy: the artist.

Haus am Lützowplatz
Fördererkreis Kulturzentrum Berlin e.V.
Lützowplatz 9
10785 Berlin
hal-berlin.de
facebook.com/HaL.Berlin/

Tel. +49 30 - 261 38 05
office@hal-berlin.de

Öffnungszeiten
Dienstag–Sonntag 11–18 Uhr
Montag geschlossen (außer an Feiertagen)
Haus am Lützowplatz






    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 21.10.2017
    Performance
    21 Uhr: Kasia Justka im Rahmen der "Polenbegeisterungswelle"
    Club der Polnischen Versager | Ackerstraße 168 | 10115 Berlin

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    berlin


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    me Collectors Room Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    museum FLUXUS+




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    PALASTgalerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Steglitz im Boulevard Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Akademie der Künste / Hanseatenweg