Anzeige
Responsive image

sponsored by


Kienzle Art Foundation

WHOSE PROPITIOUS GARDEN IS THIS?

Stefan Hayn



Stefan Hayn
o. T., 2016
Öl auf Leinwand (Ausschnitt),
210 x 120 cm



Ausstellung 26. November 2016 – 28. Januar 2017
Eröffnung am Freitag, den 25. November 2016, um 19 Uhr

»Artist Films«? »Netzwerkmalerei«? – Hm... lieber nicht. Zuviel naserümpfende Verachtung. »Die Welt wird neuer.« Stimmt. – »Zeit basiert«? Auf jeden Fall, alles, immer (--- aber ohne »Medien«). »Lebenserzählung«? Ja, verschiedene. Und am besten übereinander gelegt. ... dann gälte die Verachtung also nicht der Kunst, dem »Cinématographe« (die deutsche Übersetzung »Filmkunst« scheint’s gleich noch verdoppelt zu haben) oder DER Malerei? Sondern denjenigen, die den Pinsel in die Hand nehmen? Ihren gelebten Ambivalenzen, den »eigenen«? »Narzissmus und Scheitern dieser Montage«? Kann sein. »Doppelte Buchführung«? Geht immer weniger obwohl Bedingung. »Kennen Sie auch noch eine andere Malerin?« »Warum hast du nicht gesagt: ›Ja, mich.‹?« Ich würd’ mich freuen, wenn Sie die Bilder anschauen kommen. (S.H.)


Stefan Hayn
o. T., 2016
Öl/farbige Tusche auf Offset-Druck

2-teilig 41,5 x 59 cm und 44 x 62 cm

Zur Malerei und den Filmen in der Ausstellung werden an zwei Abenden Stefan Hayns Malerei-KinoFilme Malerei heute (1998-2005, in Zusammenarbeit mit Anja-Christin Remmert) und STRAUB (2006-2014) vorgestellt und diskutiert.

Es erscheint eine Publikation mit einem Essay von Clemens Krümmel.

Öffnungszeiten:
Do-Fr 14-19 Uhr
Sa 11-16 Uhr

KIENZLE ART FOUNDATION
Bleibtreustr. 54
D–10623 Berlin
office@kienzleartfoundation. de


Stefan Hayn
DAHLIENFEUER, 2016
Standbild aus dem Film, 67 min

Kienzle Art Foundation


Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.