Anzeige
kunstsammlung

sponsored by


Haus am Lützowplatz / Studiogalerie

Aufzeichnungen aus dem Kellerloch*

Heiner Franzen, Caroline Kryzecki, Adrian Lohmueller



Texture Emporium

mit Heiner Franzen, Caroline Kryzecki, Adrian Lohmueller

ausgedacht, zusammengestellt und kuratiert von Philip Grözinger

Eröffnung:
Freitag, 10. Februar 2017, 19 Uhr

Die Studiogalerie wird Arena für einen dreidimensionalen psycholiterarischen Rollercoaster aus Videos, Wandarbeiten, Skulpturen und Objekten. Eine subterrane Tour de Force im Untergrund!

As a “vacation” from his lifelong obsession with painting, Philip Grözinger´s Notes from Underground intends to organize an exhibition of three positions that purport to have nothing to do with painting: (1) Heiner Franzen’s practice has, in discrete works and in combination, employed drawing, collage, installation, and video that defies the conventions of its apparatus in order to evoke spatial constructs that find their corollaries in psychological states; (2) Adrian Lohmueller, whose complex objects are metonyms devised to represent narratives of his own invention, and which therefore oscillate between their material and dematerialized aspects; and (3) Caroline Kryzecki, who uses ballpoint pens to create arrays of lines that ultimately contravene, in the perception, their own linearity. Perhaps it was inevitable that, despite everything, these works would inspire Grözinger’s painting after all. (Text: Drew Hammond)

* Fjodor Michailowitsch Dostojewski, Записки из подполья (dt. auch Aufzeichnungen aus dem Untergrund, engl. Notes from Underground), Skt. Petersburg 1964

Haus am Lützowplatz
Fördererkreis Kulturzentrum Berlin e.V.
Lützowplatz 9
10785 Berlin
hal-berlin.de

Tel. +49 30 - 261 38 05
office@hal-berlin. de

Öffnungszeiten
Dienstag–Sonntag 11–18 Uhr
Montag geschlossen (außer an Feiertagen)

Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 22.04.2018
    Öffentliche szenische Führung
    12 Uhr: Red nicht umn sinn rum mit Studierenden (Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch). Regie: Kerstin Hensel, Kommentare: Angela Lammert/Markus Müller im Rahmen von „Underground und Improvisation“
    Akademie der Künste | Hanseatenweg 10 | 10557 Berlin

    Anzeige
    rundgang

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    karma


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Beuth Hochschule für Technik Berlin /
    FB IV Studiengang Architektur




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung klein
    Rumänisches Kulturinstitut Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    ifa-Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Schwartzsche Villa




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Alfred Ehrhardt Stiftung