sponsored by


Stadtmuseum Berlin

Berlin 1937. Im Schatten von morgen

Themenausstellung




Sonderausstellung: 04.05.2017 bis 14.01.2018

Die heutige Betrachtung der NS-Zeit ist geprägt durch die Fokussierung auf Terror, Gewalt und Zerstörung. Berlin wird hierbei überwiegend als die Zentrale eines politisch-militärischen Apparates wahrgenommen, dessen Handeln auf das Deutsche Reich, Europa und die Welt ausstrahlte. Hinter den erschütternden Dimensionen der nationalsozialistischen Verbrechen verblassen Alltagserfahrungen der Vorkriegszeit, die erkenntnisreiche Einblicke in die Funktionsweisen und Wirkmechanismen der Diktatur ermöglichen.

Berlin 1937 setzt sich kritisch mit den großstädtischen Lebenswirklichkeiten unter den Bedingungen der Diktatur auseinander. Ausgehend von der Betrachtung städtischer Räume erschließt die Ausstellung im neu gestalteten Sockelgeschoss des Märkischen Museums unterschiedlichste Themenfelder. Zeitzeugenberichte aus dem Jahr 1937 ermöglichen einen multiperspektivischen Blick auf das Leben im damaligen Berlin. Die rund 50 ausgestellten Einzelobjekte stehen im Zentrum einer intensiven Befragung.

ÖFFNUNGSZEITEN
Di–So 10–18 Uhr

Märkisches Museum
Am Köllnischen Park 5 | Berlin-Mitte
Di—So 10—18 Uhr
Stadtmuseum Berlin




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 21.02.2018
    Konzert
    19 Uhr: Trio Brand/Rupp/Rodriguez
    oqbo | raum für bild wort ton | Brunnenstraße 63 | 13355 Berlin

    Anzeige
    rundgang

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    karma


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    museum FLUXUS+




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Ephraim-Palais




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    museum FLUXUS+