Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


Infantellina Contemporary

" Humans & Gods "

Gruppenausstellung


Infantellina Contemporary, die erste und einzige Berliner Galerie, die 100 Prozent italienische Kunst präsentiert, öffnet ab 28. Mai 2009 bis 23. Juni 2009 die Ausstellung "Humans & Gods" mit 14 aufstrebenden italienischen Talenten: Giulio Baistrocchi, Guido Baragli, Cristiano Carotti, Laura Cassetti, Angelo Conte, Domino, Paola Ferraris, Viola Kunst, Gaetano Leonardi, Davide Martinazzo, Maurizio Piccirillo, Pommefritz, Annamaria Preziuso, Ruda.

Special Guest: Bruno Di Martino und Willi Bambach.

Vernissage: 18 Uhr.

Das Göttliche ist seit jeher das höchste Modell der Menschen, eine handlungsbildende Sehnsucht. Doch dieser Weg hatte nie nur eine Richtung. Auch den Göttern, sorglos gegenüber dem Leben, welches unter ihren Füßen strömt, genügt der Olymp nicht. Die Verlockungen von Leidenschaft und menschlicher Sinnlichkeit wirken wie der Gesang der Sirenen: Sie ziehen an und verzaubern. Und auch die Götter folgen diesem Ruf. Die Verführung des Fleisches lässt die Götter auf das Niveau der Menschen herab und erhöht die Menschen mystisch auf eine Ebene in Richtung der Götter. Wo beginnt göttliche Inspiration in der Kunst? Und wo beginnt die Leidenschaft des Künstlers für Geste und Farbe, für Ideen und Materialien? Wo in einem Kunstwerk gipfeln und verschmelzen diese Anforderungen?

Beginning on 28th May 2009 to 23th June 2009, Infantellina Contemporary, the first and only Berlin gallery featuring 100procent Italian art, will present the exhibition "Humans & Gods" by 14 emerging Italian talents: Giulio Baistrocchi, Guido Baragli, Cristiano Carotti, Laura Cassetti, Angelo Conte, Domino, Paola Ferraris, Viola Kunst, Gaetano Leonardi, Davide Martinazzo, Maurizio Piccirillo, Pommefritz, Annamaria Preziuso, Ruda.
Special Guest: Bruno Di Martino und Willi Bambach.

Opening starts at 6 p.m.

From time immemorial divinity is the supreme model for humans, the aspiration directing every life-action. Nevertheless it was never a one-way path. Olympus isn´t enough for gods, careless of the lives flowing under their feet. The allurement of passion, of the human carnality, attracts everybody: It enchants. And gods also feel and need to live the fashions of a mortal live´s peculiarities. The seduction of the flesh brings down Gods to the humans level and lifts men and women to a mystic level which belongs to gods. Where does the divine inspiration start and where does the human passion of the artist for the act, for the colour, for ideas, for materials start? Where do we find those claims in the artwork culminating and melting into one another?

INFANTELLINA CONTEMPORARY
Taubenstraße 20 – 22 (am Gendarmenmarkt)
10117 Berlin
T: 0049(0)30-92210407

infantellina-contemporary.com

Di-Sa 14-20 Uhr und n.V

Tu-Sa 2-8 p.m. and by Appointment

Infantellina Contemporary [I-C] is the first address, in Berlin, for all collectors loving italian contemporary and emerging art.

Infantellina Contemporary [I-C] ist die erste und einzige berliner Galerie die 100 Prozent italienische gegenwärtige Kunst präsentiert. Mit Infantellina Contemporary eröffnete im Oktober 2008 die erste Galerie für italienische zeitgenössische Kunst in Berlin. Auf den ersten Blick ein rauschendes Fest des Pop, offenbart sich auf den zweiten Blick unter den zumeist farb-intensiven und sinnlich-ästhetischen Oberflächen der doppelte Boden.
Infantellina Contemporary






    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Atelier


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Schwartzsche Villa




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie im Saalbau




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    museum FLUXUS+




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    me Collectors Room Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung klein
    Kommunale Galerie Berlin