Anzeige
kunstkraftwerk

sponsored by


Morgenstern-Galerie

Kunst, Liebe und Wahrheit - Die Symbolsprache im Bogumilentum

Antonia Duende und Ralitza M. Vladimirova


Werkabbildung
links: Antonia Duende: "Lebensbaum" , rechts: Ralitza M. Vladimirova: "Harmonisierung der Gesamtheit"

"Kunst, Liebe und Wahrheit – Die Symbolsprache im Bogumilentum"
Malerei und Installationen von Antonia Duende und Ralitza M. Vladimirova

Vernissage: Freitag, 8. Dezember 2017, um 19:00 Uhr | Einlass ab 18:30 Uhr

Eröffnung: Stefan Ionkov, 1. Botschaftssekretär für (Wirtschaft und Handel) der Bulgarischen Botschaft

In der Morgenstern-Galerie, dem Ausstellungsraum der Morgenstern-Stiftung, beginnt am 8. Dezember 2017 ein Reihe von Veranstaltungen, die sich mit den Bogumilen, deren Urheimat Bulgarien ist, auseinandersetzen und diese einflussreiche spirituelle Bewegung wieder der heutigen Öffentlichkeit zugänglich machen. Die beiden bulgarisch-stämmigen Künstlerinnen Antonia Duende und Ralitza M. Vladimirova zeigen in einem spannenden künstlerischen Dialog die Gedankenwelt der Bogumilen und transformieren deren mittelalterliche Bildsprache in unsere Zeit.

Das Bogumilentum ist eine geistige Bewegung, die sich im byzantinischen Kaiserreich vom 10. bis 15. Jahrhundert von Bulgarien ausgehend in den anderen Balkanländern und in Russland ausbreitete. Ihr Ziel war es, die Prinzipien der Gleichheit, Brüderlichkeit und der Freiheit in der Gesellschaft zu etablieren, indem dem Menschen ein Weg zur Selbsterkenntnis, zur Vervollkommnung und zu einem direkten Kontakt mit Gott ermöglicht werden sollte.

Außerdem möchten wir Sie zu weiteren Veranstaltungen einladen, die wir im Rahmen der Ausstellung konzipiert haben. Die erste Veranstaltung findet am Tag nach der Vernissage statt:

Samstag, 09.12.17 | 15:00 – 18:00 Uhr | Eintritt frei (um Spenden wird gebeten)
Kreativworkshop “Inside Out, Outside In” mit Ralitza M. Vladimirova
"In diesem Workshop wollen wir dazu einladen, das spirituelle Wissen zu erforschen, welches in den ausgestellten Kunstwerken eincodiert und ausgedrückt ist. Wir reisen dazu von der Betrachtung in die Bewegung, drücken uns durch Musik und Kunst aus, erforschen den kreativen Ausdruck, teilen, tauschen uns aus, werden bewusst." (A. Hoffmann)
Verschiedene Materialien stehen für diese Erfahrung bereit.

Weitere Veranstaltungen finden Sie auf unserer Webseite morgen-stern.com und werden außerdem per Newsletter rechtzeitig bekanntgegeben.

Ausstellungsdauer: 08.12.2017 bis 26.01.2018
Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag von 16-19 Uhr und nach Vereinbarung

Wir freuen uns auf Sie am kommenden Freitag!

Freundlich grüßt Sie

Andreas Bromba
Vorstand der Morgenstern-Stiftung (in den Interconti-Kolonnaden zw. Aquarium und Hotel Interconti)
für Künstler in Not

Morgenstern-Galerie
Budapester Str. 14
D-10787 Berlin
Mobil: +49(0)172-39 59 39 0
Fax: +49(0)30-2016 4026

Morgenstern-Galerie




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 20.01.2018
    Johannes Binotto in der Denkerei
    18.30 Uhr: Vortrag - Der Schlaf als Wächter des Films im Rahmen der Ausstellung „Schlafende“ von Silke Rehberg.
    Denkerei, Oranienplatz 2, 10999 Berlin

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    rundgang

    Anzeige
    Ausstellung

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Magdeburg


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie Parterre Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung klein
    Galerie Villa Köppe




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Stadtmuseum Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung klein
    Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Haus am Lützowplatz