sponsored by


Deutsches Historisches Museum DHM

Kunst und Kalter Krieg - Deutsche Positionen 1945-1989 // Art of Two Germanys / Cold War Culture




Eine Produktion vom Los Angeles County Museum of Art (LACMA) in Zusammenarbeit mit der Kulturprojekte Berlin GmbH.
Die Ausstellung wird großzügig gefördert von dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Kulturstiftung des Bundes, der Stiftung Deutsche Klassenlotterie, dem Auswärtigen Amt und dem National Endowment for the Arts.

Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland

3. Oktober 2009 - 10. Januar 2010
Ausstellungshalle von I. M. Pei, UG + EG

Das Deutsche Historische Museum zeigt vom 3. Oktober 2009 an, dem Tag der Deutschen Einheit, die Ausstellung "Kunst und Kalter Krieg / Deutsche Positionen 1945-1989".
Nach der Eröffnung in Los Angeles und einer Station in Nürnberg, stellt die Berliner Ausstellung mit bisher ungezeigten und nur in Berlin präsentierten Werken die Auseinandersetzung um konkurrierende Menschenbilder und ideologischen Konzepte in Konfrontation und im Dialog der unterschiedlichen politischen Systeme in Deutschland vor. Die Ausstellung zeigt, wie Künstler im aufgeladenen Spannungsfeld der ideologischen Systemgegensätze in Ost und West eine vielschichtige und sehr eigenständige politische Ikonografie entwickelt haben.



Im Mittelpunkt steht die deutsche Kunst aus Ost- und Westdeutschland im Kontext des Kalten Krieges. Jenseits der Schlagworte „Weltsprache Abstraktion“ kontra "Sozialistischer Realismus" werden damals nicht wahrgenommene Dialoge von Künstlern aus dem Osten und Westen sichtbar. Die Geschichte der bildenden Kunst 1945 im geteilten Deutschland stellt sich als eine Geschichte der Wechselwirkungen zwischen den Systemen im Ost-West-Konflikt dar.
"Die verschiedenen Formen der Kunst transportieren mentale, kulturelle und politische Inhalte, ohne sie im Sinne politischer Botschaften zu instrumentalisieren. Indem die Bilder aus vier Jahrzehnten deutscher Nachkriegskunst in ihrer Vielfalt und in ihrer Gestaltungskraft in unsere Wahrnehmung rücken, entsteht eine neue Perspektive auf die geteilte Nachkriegsgeschichte." (Eckhart Gillen)

Die Ausstellung umfasst 375 kunstgeschichtlich herausragende Werke der Malerei, Skulptur, Graphik, Photographie und Installationskunst sowie Bücher und Videos von mehr als 120 Künstlern, die zwischen 1945 und dem Ende der deutschen Teilung 1989 in der Bundesrepublik und der DDR entstanden sind.



Die Themen der Ausstellung werden zusätzlich von einer großen Filmreihe und einem ausführlichen Begleitprogramm präsentiert.

Der Film "Die Narbe" von Burkhard v. Harder zeigt im Bereich 1990-1994 der Ständigen Ausstellung mit beeindruckenden Bildern die Spuren und den Nachklang der Trennung durch die Berliner Mauer und die Grenze, die Deutschland trennte.

Abbildungen:
- A. R. Penck, Der Übergang, 1963
Aachen, Sammlung Ludwig, Ludwig Forum für Internationale Kunst, © 2009 A. R. Penck

- Georg Baselitz, Der Hirte, 1965
Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie, © 2009 Georg Baselitz
Foto: Bildarchiv Preußischer Kulturbesitz, Ch. Schwager

- Jörg Immendorff, Café Deutschland I, 1977/78
Köln, Museum Ludwig, © Jörg Immendorff estate
Foto: Rheinisches Bildarchiv Köln


Deutsches Historisches Museum
Unter den Linden 2
10117 Berlin

dhm.de

Ausstellungshalle von I.M. Pei
Hinter dem Gießhaus 3
D-10117 Berlin
Tel: +49 - (0)30 - 20304 - 410

Öffnungszeiten:
Täglich 10.00 - 18.00 Uhr
31. Dezember 2009: 10.00 - 14.00 Uhr
01. Januar 2010: 12.00 - 18.00 Uhr 24. und 25.12. 2009: geschlossen

Deutsches Historisches Museum DHM


Berlin Daily 15.10.2018
Arts Club Berlin: Künstlergespräch
9.30 Uhr: im Rahmen der Ausstellung ATMOSFERA | Go west – Go east. Litauische + Deutsche Künstler im Dialog
Verein Berliner Künstler | Schöneberger Ufer 57 | 10785 Berlin

Sponsored Links:

Acud Macht Neu

Akademie der Künste / Pariser Platz

Alfred Ehrhardt Stiftung

ART LABORATORY BERLIN

Beuth Hochschule für Technik Berlin /
FB IV Studiengang Architektur


CWC Gallery

Dorothée Nilsson Gallery

Ephraim-Palais

Galerie im Körnerpark

Galerie im Saalbau

Galerie im Tempelhof Museum

Galerie Kuchling

Galerie Parterre Berlin

Galerie Villa Köppe

Haus am Kleistpark

Haus am Kleistpark | Projektraum

Haus am Lützowplatz

Haus am Lützowplatz / Studiogalerie

Helmut Newton Stiftung / Museum für Fotografie

ifa-Galerie Berlin

Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin

Kienzle Art Foundation

Kommunale Galerie Berlin

Kommunale Galerie Steglitz im Boulevard Berlin

Kunst-Raum im Deutschen Bundestag / Mauermahnmal

Kunsthalle am Hamburger Platz

Kunsthochschule Berlin-Weißensee

KUNSTSAELE Berlin

me Collectors Room Berlin

museum FLUXUS+

Rumänisches Kulturinstitut Berlin

Schering Stiftung

Schloss Biesdorf

Schwartzsche Villa

Stadtmuseum Berlin

Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung

The Ballery

Tschechisches Zentrum Berlin

Verein Berliner Künstler

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image


Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Parterre Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Helmut Newton Stiftung / Museum für Fotografie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
me Collectors Room Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.