sponsored by


Galerie ZK

Nackte Nächte

Mirja Schellbach




Mirja Schellbachs Nackte Nächte sind, wie der Titel andeutet, Portraits - nicht von Körpern, sondern von der nächtlichen Seite unserer suburbanisierten Umwelt. Es entfaltet sich eine gespenstische Leere, in der weitgehend fensterlose Fassaden die Kehrseite von allem Vertrauten ausstrahlen. Dichterin Nicola Caroli hat in der Leporello Edition der Nächte geschrieben: "In der Nacht erwacht das innere Auge. Die abgespeicherten Konturen des Tages verweben sich mit den Schemen der Nacht und leiten uns durch die Dunkelheit. Im Wachzustand, wie im Traum. Die Nacht ist eine Zeit der Reflektion, der Erholung, der Stille. Die Serie Nackte Nächte zeigt urbane Landschaften, aufgeräumt und entleert von Dingen und Details. Sie dehnt die Dunkelheit aus und lässt das Verborgene erscheinen."

Mirja Schellbach hat in München, Liverpool und Amsterdam studiert, und lebt als freischaffende Künstlerin und Fotografin in Lübeck und Berlin. Sie hat u.a. im Berliner Kunstsalon, im Schlossmuseum Darmstadt, und im Kunstverein Overbeck ausgestellt.

Galerie ZK ist ein neuer Raum für kuratierte zeitgenössische Kunst in Berlin-Moabit (Nähe Rathaus Tiergarten und Galerie Nord).

Moritz Gaede
Galerie ZK
Emdener Str. 5
10551 Berlin

Telefon: (030) 488 10038
Galerie ZK




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 18.02.2018
    Führung mit Anne Brannys
    15 Uhr: im Rahmen der Ausstellung "Eine Enzyklopädie des Zarten".
    Galerie im Körnerpark | Schierker Straße 8 | 12051 Berlin

    Anzeige
    karma

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    rundgang


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie Kuchling




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Stadtmuseum Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Verein Berliner Künstler




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie im Saalbau