Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


Brutto gusto

Nachtblüher

Martin Weimar


Am Freitag, 30. April 2010, eröffnet bei Brutto Gusto die erste Einzelausstellung der Arbeiten von Martin Weimar (* Ulm 1959). Martin Weimar ist ein Grenzgänger zwischen Gärtnerei und bildender Kunst. Neben seiner Arbeit in der Kunst- und Lustgärtnerei im Schlosspark Schleißheim bei München schafft er als Künstler Installationen und Photoarbeiten. Bei Brutto Gusto stellt er jetzt die Serie Nachtblüher aus: großformatige Fotos, die als Langzeitaufnahmen entstanden sind, weil diese Blumen ihre Schönheit, aber auch ihren Duft nur nachts entfalten.
Sie sind die perfekten Pflanzen für den Feierabendgarten. Nachtkerze, die Schöne der Nacht, Engelstrompete und Sternbalsam – poetische Namen für zarte Pflanzen, deren große Stunde erst nach Sonnenuntergang kommt.



Von 1984 bis 1987 studierte Martin Weimar an die Akademie der Bildende Kunst in München bei Daniel Spoerri. Seither hat er viele Ausstellungen im In- und Ausland gemacht. Er ist auch beteiligt an der Skulpturenausstellung „Luise. Die Inselwelt der Königin“ von 1. Mai bis 31. Oktober 2010 auf der Berliner Pfaueninsel.

Brutto Gusto
Torstrasse 175
10115 Berlin
T: 0049(30) 3087 4646
bruttogusto.com

Geöffnet:
Montag bis Samstag 10 - 18 Uhr
Brutto gusto






    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 23.10.2017
    Konkrete Dichte: Konkrete Prozesse
    19 Uhr: Panel I zur Ausstellung „Berlin 2050 – Konkrete Dichte“ u.a. mitMario Husten (Eckwerk und Holzmarkt), Katrin Lompscher (Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen) .... Architektur Galerie Berlin / Satellit| Karl-Marx-Allee 96 | 10243 Berlin

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    berlin


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    ZKR Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum
    Schloss Biesdorf




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Urban Spree Galerie




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Alfred Ehrhardt Stiftung




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kunsthochschule Berlin-Weißensee