Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


Galerie Axel Obiger

Project zur Entdeckung des verlorenen Koenigreichs Utopia

Doris Sprengel


Eine künstlerische Intervention im Schaufenster der Galerie, zu sehen rund um die Uhr. Die Galerieräume bleiben während der Ausstellungsdauer geschlossen.

Schmetterlingsfänger, Käfersammler, Botaniker, Kaktusliebhaber, Geologen, Alchimisten, Naturforscher, Doris Sprengel

Passionierte Universalsammler, reisende Enzyklopädisten, sie tragen: lange Jacken, Westen, Halstücher, Kniebundhosen, Schnallenschuhe und modische Hüte. Der bebrillte, mit mehreren Orden oder Ehrenzeichen dekoriere Gelehrte annonciert den Zweck der Expedition per Handzettel:

Project zur Entdeckung des verlorenen Königreichs Utopia

Passioniert werden Indizien notiert, skizziert, bebildert. Zeichnungen, Zeichen, Fragmente, Notizen, Fundstücke und die Hoffnung, in der Heimat aus Details ein Gesamtbild formen zu können. Mit Hingabe wird der unschuldig voreingenommene Blick auf die Wunder der Welt geworfen, ein bedächtiges, würdevolles Anliegen, denn es gilt die Botschaft des Übervaters zu entschlüsseln und ein Königreich zu finden, welches sich ihr als würdig erweist. Utopia oder Atlantis oder Heimat. Worte, die nach Sehnsucht klingen, nach Verheißung, noch lange nicht nach Diskurs und Systemkritik. Es muss ihn geben, diesen Ort aus Lebensfreude und Perfektion, dort, wo die Weltformel aus Wunder und Uhrwerk, Verwandlung und Ewigkeit zusammenwächst.

-----------------------------

We are pleased to invite you to the opening of the exhibition:

"Project for the discovery of the lost kingdom of Utopia"

Doris Sprengel

August 14th - September 8th 2010
Opening: Friday, August 13th at 7 p.m.

An Installation in the shop-window of the Gallery, open 24/7.
The Gallery will be closed during the exhibition period.

Butterfly catchers, bug collectors, botanists, cactus lovers, geologists, alchemists, natural scientists, Doris Sprengel

Passionate universal collectors, traveling encyclopedists, they wear: long coats, vests, neck scarves, knickerbockers, buckled shoes and couture hats. The bespectacled scholar, decorated with many files or honors advertises the purpose of the expedition by handbill.

Project for the discovery of the lost kingdom of Utopia.

Evidence is enthusiastically listed, drafted and illustrated. Pictures, symbols, ruins, notes, findings and the hope of forming an overall picture from the details when home. With dedication an innocent biased look is taken of the wonder of the world, a deliberate dignified concern as it counts to deciphering the message of the Godfathers and finding a kingdom which will prove itself worthy. Utopia or Atlantis or home. Words which sound like longing, like promise, far from discourse and social criticism. It must exist, this place of happiness and perfection, there where the world formula of wonder and movement, transformation and eternity merge.

--
Galerie Axel Obiger
Daniel Kerber
Gallery Director
Brunnenstraße 29
D-10119 Berlin
+49 30 / 76 23 63 76
+49 178 / 60 72 216
info@axelobiger.com"
Galerie Axel Obiger






    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 22.10.2017
    Führung
    14 Uhr: Was ist Kunst?
    Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin | Invalidenstraße 50-51 | 10557 Berlin

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    berlin


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Stadtmuseum Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Haus am Kleistpark




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie Kuchling




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Stadtmuseum Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    ART LABORATORY BERLIN