sponsored by


Akademie der Künste / Hanseatenweg

A Year from Monday. 365 Tage Cage

Cage Cunningham Xenakis




Zum 100. Geburtstag von John Cage in 2012 widmet die Akademie der Künste dem Vordenker einer offenen Kunstkonzeption ein ganzjähriges Programm. Unter dem Titel „A Year from Monday“ befragen interdisziplinäre Künstlerprojekte die Wirkung seines Werkes bis in die Gegenwart. Das Programm im Herbst 2011 – „Cage Cunningham Xenakis“ – beschreibt den Kosmos John Cage über zwei seiner wichtigsten Weg- und Zeitgenossen: den Choreographen und Tänzer Merce Cunningham sowie den Komponisten und Architekten Iannis Xenakis. Mit der Eröffnung einer Ausstellungstrilogie startet die Projektreihe.



„Ein Raum für John Cage“ zeigt Positionen von Akademie-Mitgliedern zu Cage. Die Ausstellung verfolgt die Idee einer interaktiven Produktions- und Denkgemeinschaft, für die John Cage mit seiner Kunst Vorbild sein wollte. Zu sehen sind Installationen, Zeichnungen, Filme von Eberhard Blum, Arnold Dreyblatt, Reinhild Hoffmann, Reinhard Jirgl mit Hans-Joachim Schlieker, Hanns Schimansky und Klaus Wildenhahn.

Mit 88 Jahren, von Arthritis gezeichnet, tanzte Merce Cunningham auf Bitte von Tacita Dean Cages Komposition 4´33". Seine minimalistischen Bewegungen korrespondieren mit der ´stillen Musik` von Cage, der als einzige Bedingung vorgab, keine Geräusche zu erzeugen. Dean dokumentiert diese ungewöhnliche Performance der Ikone der Tanzmoderne in der großräumigen Filminstallation „Merce Cunningham performs STILLNESS ... (six performances, six films), 2008“.



„Kontrolle und Zufall - Iannis Xenakis: Komponist, Architekt, Visionär“ stellt erstmalig den griechisch-französischen Komponisten als Zeichner vor. Xenakis brachte alle seine Ideen zuerst zu Papier – er ´dachte` mit der Hand. Über die Querverbindung zu Zeitgenossen wie Hermann Scherchen, Richard Buckminster Fuller oder Allan Kaprow schafft die Ausstellung unter dem Thema „Kontrolle und Zufall” neue Bezüge zu John Cage.

Abbidungen:
- Merce Cunningham bei den Dreharbeiten zu
„Merce Cunningham performs STILLNESS… (six performances, six films)”, 2008, Installation von Tacita Dean
Foto © Michael Vahrenwald
Mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin, Frith Street Gallery, London, und Marian Goodman Gallery, New York/Paris
- Iannis Xenakis
Studie für das Polytope in Montreal (Lichtpartitur), ca. 1966
24,13 x 31,75 cm
Iannis Xenakis Archives, Bibliothèque nationale de France, Paris
- Eberhard Blum
LETTERS FOR JOHN CAGE III
59 x 83,5 cm, Graphitstift auf Bütten
Foto: Eric Tschernow
© Eberhard Blum

Öffnungszeiten
Mo bis So von 11 – 20 Uhr (und während der Veranstaltungen)
Ausstellungen Di bis So von 11-20 Uhr

Akademie der Künste
Hanseatenweg 10
10557 Berlin
Telefon +49(0)30-200 57-2000
Telefax +49(0)30-200 57-2175
Akademie der Künste / Hanseatenweg






    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 17.10.2017
    MOVES#159 Nadja Abt
    20.30 Uhr: »Seafarers – Seefrauen« mit szenischer Lesung, Filmscreening und Postern
    Image Movement | Oranienburger Str. 18 | 10178 Berlin

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    berlin


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie Parterre Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    museum FLUXUS+




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Urban Spree Galerie




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Dorothée Nilsson Gallery




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie im Körnerpark