Anzeige
Responsive image

sponsored by


ARD-Hauptstadtstudio

Heute ist morgen schon gestern - Fotografien

Moritz Frei



Moritz Frei, ohne Titel, 2008, c-print, 120cm x 143cm

Über einen Zeitraum von zwei Jahren hat Moritz Frei "Die Feste der Volksmusik" der ARD fotografisch begleitet. Eine Auswahl der dabei im Jahr 2007/2008 entstandenen Arbeiten ist nun bis zum 03. Februar 2012 im ARD-Hauptstadtstudio zu sehen. Zur Vernissage lädt das ARD-Hauptstadtstudio am Donnerstag, dem 08. Dezember 2011, um 19 Uhr ein.

Die Einen würden Moritz Frei um sein zweijähriges Fotoprojekt zu den Shows mit Florian Silbereisen im Ersten beneiden, die Anderen darüber nur den Kopf schütteln. Denn kaum ein anderes Musik- und Medienformat spaltet das Publikum so klar. Frei fühlt sich weder den Befürwortern noch den Kritikern von Volksmusiksendungen zugehörig. Sein Interesse gilt den Bildrändern: Die Motive zeigen den Übergang zwischen dem, was der Fernsehzuschauer auf dem Bildschirm sieht, und der vielschichtigen Welt, die dahinter liegt.

Der 1978 in Frankfurt am Main geborene Künstler Moritz Frei wuchs in Frankfurt, Hannover, Syracuse (N.Y.) und Berlin auf. Nach einer Ausbildung zum staatlich geprüften Fotodesigner in Berlin studierte er künstlerische Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig bei Professor Peter Piller. Seine Arbeiten wurden zum Beispiel in Ausstellungen in der Bundeskunsthalle Bonn und dem Palais für aktuelle Kunst Glückstadt gezeigt. Frei ist seit 2011 eines der jüngsten Mitglieder der Darmstädter Sezession. Arbeiten aus der Serie "Heute ist morgen schon gestern" befinden sich unter anderem in der Sammlung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit. Moritz Frei besitzt seit zwölf Jahren keinen eigenen Fernseher mehr.

Es spricht: Ulrich Deppendorf, Studioleiter ARD-Hauptstadtstudio.

Vernissage der Ausstellung am 08. Dezember 2011 um 19 Uhr
Dauer der Ausstellung vom 09. Dezember 2011 - 03. Februar 2012

ARD-Hauptstadtstudio
Wilhelmstraße 67a
10117 Berlin

Bitte beachten: Eine Anmeldung ist erforderlich - per Fax unter 030 / 22
88-11 09 oder per E-Mail unter kommunikation@ard-hauptstadtstudio.de

ARD-Hauptstadtstudio


Berlin Daily 23.09.2018
F.R.DAVID “What I mean is-"
16 Uhr: Launch der 16. Ausgabe des Journals F.R.DAVID mit Einführung des Hrsgs. Will Holder und Vorführung des Films GLORIA von Juliana Canal Paternina (engl.). KW Institute for Contemporary Art | Auguststraße 69 | 10117 Berlin

Sponsored Links:

Acud Macht Neu

Akademie der Künste / Pariser Platz

Alfred Ehrhardt Stiftung

ART LABORATORY BERLIN

Beuth Hochschule für Technik Berlin /
FB IV Studiengang Architektur


CWC Gallery

Dorothée Nilsson Gallery

Ephraim-Palais

Galerie im Körnerpark

Galerie im Saalbau

Galerie im Tempelhof Museum

Galerie Kuchling

Galerie Parterre Berlin

Galerie Villa Köppe

Haus am Kleistpark

Haus am Kleistpark | Projektraum

Haus am Lützowplatz

Haus am Lützowplatz / Studiogalerie

Helmut Newton Stiftung / Museum für Fotografie

ifa-Galerie Berlin

Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin

Kienzle Art Foundation

Kommunale Galerie Berlin

Kommunale Galerie Steglitz im Boulevard Berlin

Kunst-Raum im Deutschen Bundestag / Mauermahnmal

Kunsthalle am Hamburger Platz

Kunsthochschule Berlin-Weißensee

KUNSTSAELE Berlin

me Collectors Room Berlin

museum FLUXUS+

Rumänisches Kulturinstitut Berlin

Schering Stiftung

Schloss Biesdorf

Schwartzsche Villa

Stadtmuseum Berlin

Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung

The Ballery

Tschechisches Zentrum Berlin

Verein Berliner Künstler

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image


Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Kleistpark




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie Villa Köppe




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.