Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


ARD-Hauptstadtstudio

Die Prosa der Ereignisse

Jens Kloppmann



Luftkampf, 4-farb Druck auf Leuchtkasten, 2003, 160 x 80 cm

Das ARD-Hauptstadtstudio lud am Dienstag, dem 07. Februar 2012, um 19 Uhr zur Vernissage der Ausstellung "Die Prosa der Ereignisse" ein. Der in Berlin lebende Künstler Jens Kloppmann zeigt darin bis zum 22. April 2012 einen Querschnitt seiner Arbeiten der vergangenen Jahre: Eine Serie von Videoloops kondensiert Momente der jüngeren Zeitgeschichte. In der Serie "Bullet Holes" werden Gipsabgüsse von Einschusslöchern an Berliner Hausfassaden in eine künstlerische Ebene überführt. Im Zyklus "Diktatoren mit Tieren" stellt Kloppmann wohlbekannten Despoten aus Historie und Gegenwart ein ihr Wesen kommentierendes Tier zur Seite. Die Serie "Im fotografischen Exil – Rache für Trotzki" fügt den in stalinistischer Zeit aus offiziellen Aufnahmen retuschierten Trotzki in andere zeitgeschichtliche Fotografien ein. Laubsägearbeiten spielen mit historischen, aber auch popkulturellen Verweisen.

Wie nehmen wir Ereignisse und Bilder wahr, und wie gehen wir mit ihnen um? Welchen Stellenwert haben die kollektive Wahrnehmung und die kollektive Erinnerung? Diese Fragen sind Leitmotive für die Werke, die Jens Kloppmann im ARD-Hauptstadtstudio zeigt.

Seit dem Abschluss seines Studiums der Freien Kunst an der Bauhaus Universität Weimar und der Kunsthochschule Kassel übernimmt Jens Kloppmann parallel zu seinem künstlerischen Schaffen diverse Lehrtätigkeiten und hält Vorträge an verschiedenen Hochschulen und Kunsteinrichtungen. Seine zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland führten ihn bis nach Bishkek in Kirgistan. Die Ausstellung "Die Prosa der Ereignisse" wird von Martin Bayer, dem Initiator des Projekts "Wartist – Connecting War and the Arts", kuratiert und ist bis zum 22. April 2012 im ARD-Hauptstadtstudio zu besichtigen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

Weitere Informationen unter kloppmann.org und wartist.org.

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

ARD-Hauptstadtstudio

ARD-Hauptstadtstudio
Wilhelmstraße 67a
10117 Berlin
Tel.: 030 / 22 88-11 01
Fax: 030 / 22 88-11 09
oder per E-Mail: presse@ ard-hauptstadtstudio. de
ARD-Hauptstadtstudio




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 14.12.2017
    Videoprojekt: My Mother´s Land / Müttererde
    18-22 Uhr: von Jessica Lauren Elizabeth Taylor in Zusammenarbeit u.a. mit Astrid Gleichmann featuring Camalo Gaskin, Tobi Ayedadjou, Niv Acosta. Im Rahmen der Ausst. WHEN THE SEA LOOKS BACK.
    DISTRICT Berlin | Bessemerstraße 2-14 | 12103 Berlin

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Magdeburg

    Anzeige
    Ausstellung

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    rundgang


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Akademie der Künste / Hanseatenweg




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Ephraim-Palais




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    museum FLUXUS+




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie Parterre Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Steglitz im Boulevard Berlin