Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


Egbert Baqué Contemporary Art

Die Reise nach St. Petersburg - Benefiz-Ausstellung für Pussy Riot

Gruppenausstellung



Foto: Tim Plamper

In China wird der Künstler Ai Weiwei drangsaliert, in Russland sind es andere – zum Beispiel die Frauen der Punkrock-Band Pussy Riot.

Der Prozess gegen Maria Alyokhina, Yekaterina Samutsevich und Nadezhda Tolokonnikova mit der am 17. August 2012 ergangenen Verurteilung der Aktions-Künstlerinnen zu zwei Jahren Straflager, war eine entlarvende Farce und ein an obszöner Machtdemonstration kaum zu überbietender Akt der Willkür.

Der Umstand, dass die Strafe für Yekaterina Samutsevich am 10. Oktober zur Bewährung ausgesetzt wurde, nimmt diesem politischen Schauprozess nichts von seiner skandalösen Missachtung jeglicher Rechtsstaatlichkeit und ändert nichts an der
Lage von Maria Alyokhina und Nadezhda Tolokonnikova, die inzwischen in als besonders übel bekannte Straflager eingewiesen wurden.

Die Freiheit des künstlerischen Ausdrucks, so irritierend er sein mag, ist auch die Grundlage der Arbeit eines Galeristen. Ist diese Freiheit bedroht, gefährdet dies unsere vermittelnde und fördernde Aufgabe in gleichem Maße.

Deshalb haben wir uns – auch um das Thema auf der Tagesordnung zu halten – dazu entschlossen, unsere für Mitte Oktober bis Mitte Dezember 2012 geplante Ausstellung zu verschieben und stattdessen eine Benefiz-Ausstellung zugunsten von Pussy Riot zu organisieren.

Mit mehr als 70, zum Teil in Petersburger Hängung präsentierten Werken von elf Künstlern – Abetz & Drescher, Wiebke Bartsch, Selket Chlupka, Claus Feldmann, Yago Hortal, Wolfgang Neumann, Tim Plamper, Fernando M. Romero, Snapple und Franziska Strauss – ist Die Reise nach St. Petersburg die mit Abstand umfangreichste Ausstellung, die wir je gezeigt haben.

Es ist auch kein Zufall, dass wir die Eröffnung der Ausstellung auf ein Datum mit politischer Symbolkraft angesetzt haben:

Vernissage ist am Freitag, 9. November 2012, 19 - 21 Uhr.

Egbert Baqué Contemporary Art
Fasanenstraße 37
10719 Berlin

Dienstag bis Freitag 14 – 19 Uhr
Samstag 12 – 18 Uhr
Tel 030 - 43.91.08.80
Mobil 0179 - 25.26.210

office@berlin-contemporary-art.com
Egbert Baqué Contemporary Art




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 16.12.2017
    Party: 5 Jahre ZK/U!
    22 Uhr: das Zentrum für Kunst und Urbanistik im ehemaligen Güterbahnhof in Moabit vom Künstlerkollektiv KUNSTrePUBLIK vor 5 Jahren gegründet, feiert Geburtstag.
    ZK/U | Siemensstrasse 27 | 10551 Berlin

    Anzeige
    Magdeburg

    Anzeige
    rundgang

    Anzeige
    Ausstellung

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    berlin


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    me Collectors Room Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Verein Berliner Künstler




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    ZKR Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum
    Schloss Biesdorf




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Stadtmuseum Berlin