Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


museum FLUXUS+

TREASURE TROVE – Eine Fundgrube öffnet sich

Gruppenausstellung



Heart, Ann Noël, Foto: Ann Noël

Zum Finale des Jubiläumsjahres 50 JAHRE FLUXUS gibt es im museum FLUXUS+ Potsdam etwas ganz Besonderes zu sehen.

Künstler kaufen keine Geschenke für einander; sie tauschen Arbeiten Zeichnungen, Gegenstände, Drucksachen und Ähnliches. Emmett Williams und Ann Noël bekamen sehr viele solcher ARTefakte über die Jahre geschenkt. Die Werke aus dieser Fundgrube werden zum ersten Mal im museum FLUXUS+ zusammen ausgestellt. Das Plus in unserem Namen ist hier wieder einmal bedeutungsschwer.

Dank der in Berlin lebenden britischen Künstlerin Ann Noël konnte die Sonderausstellung TREASURE TROVE konzipiert und zusammengestellt werden. Sie ist bis Ende Januar 2013 im museum FLUXUS+ zusehen. Gezeigt werden Arbeiten von Fluxus-Künstlern
und Zeitgenossen wie AY-O, George Brecht, Dieter Roth, Robert Filliou, Richard Hamilton, Al Hansen, Geoffrey Hendricks, Dorothy Iannone, Alison Knowles, Nam June Paik, Ben Vautier, Tom Wasmuth und natürlich von Emmett Williams und Ann Noël.

Artists don´t buy presents for each other; they exchange work – drawings, objects, printed matter and the like. Emmett Williams and Ann Noël acquired a great many such ARTefacts over the years and those still in their treasure trove will be exhibited together for the first time in the museum FLUXUS+, the plus here being of real significance.

Emmett Williams gehörte seit den Anfängen in Wiesbaden 1962 der internationalen Fluxus - Bewegung an. Aktionskunst, Dichtung und Musik formten das Gesamtwerk des amerikanischen, international tätigen Künstlers. Ausgewählte Arbeiten von ihm befinden sich in der Dauerausstellung des museum FLUXUS+. Emmett Williams verstarb 2007 im Alter von 81 Jahren in Berlin. Seine "Little Men" brachten aber 2008 Fluxus performativ nach Potsdam.

Ann Noël ist eine vielseitige bildende Künstlerin, die sich vielfach an Performances und Ausstellungen mit Fluxus-Künstlern beteiligt hat. Ihre enge Verbindung mit dem museum FLUXUS+ hat sich in den letzten Jahren als äußerst wertvoll erwiesen. Seit 1980 lebt Ann Noël als freischaffende Künstlerin in Berlin. Ihr Werk umfasst Arbeiten auf Papier, Druckgrafik, Fotografie, Künstlerbücher, Editionen, Malerei, Objekte, Performance sowie raumgreifende Installationen. Emmett Williams und Ann Noël waren seit 1970 verheiratet und lebten seit 1980 in Berlin. Sie arbeiteten und performten stets als Künstlerpaar zusammen und schufen zeitgleich als eigenständige Künstler ihre eigenen Werke.

Ausstellung 17.11.12 bis 27.01.2013
Vernissage Freitag, 16.11.12 um 19.00 Uhr

Öffnungszeiten: Mi - So 13.00 – 18.00 Uhr

museum FLUXUS+
Schiffbauergasse 4f
14467 Potsdam
Telefon: 0331 / 60 10 89 - 0 Telefax: 0331 / 60 10 89 - 10
Ansprechpartner im Museum: Andrea Podzun
fluxus-plus.de
museum FLUXUS+




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 17.12.2017
    Parapolitik: Kulturelle Freiheit und kalter Krieg
    15 Uhr: Gespräch (EN) A lot of Fuss about a Drawing: On Stalin by Picasso and other Cold War Battles, Nida Ghouse, Lene Berg
    Haus der Kulturen der Welt | John-Foster-Dulles-Allee 10 | 10557 Berlin

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Magdeburg

    Anzeige
    rundgang

    Anzeige
    Ausstellung

    Anzeige
    Atelier


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie im Körnerpark




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    me Collectors Room Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Steglitz im Boulevard Berlin