Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


Akademie der Künste / Hanseatenweg

Wagner 2013. Künstlerpositionen

Gruppenausstellung



Hold Your Horses (Thea Costantino, Tarryn Gill and Pilar Mata Dupont): Die Walküre (2012), Foto © Hold Your Horses

Eröffnungsveranstaltung: Wagner feiern?
6. Dezember 2012, 19 Uhr, Ticket Euro 5/3
mit Nele Hertling, Igor Levit, Norbert Miller, Hans Neuenfels, Klaus Staeck und Nike Wagner

Die Ausstellung ist ab 19 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet.

Veranstaltungsprogramm unter adk.de

„Tannhäuser“, „Tristan und Isolde“ oder „Der Ring des Nibelungen“ – das musikdramatische Werk von Richard Wagner (1813-1883) beschäftigt auch heutige Künstler noch so, als ginge es jeweils ums Ganze. Wegen der Themen, die die einen für universal halten, die anderen für rein deutsch, aber vor allem wegen der Musik, deren Komplexität und Suggestivkraft viele singulär schön und manche kaum erträglich finden.
Die Sektion Darstellende Kunst der Akademie der Künste hat zahlreiche Akademie-Mitglieder und andere Künstler eingeladen, zu ihrem Verhältnis zu Wagner Position zu beziehen. Sei es durch den Verweis auf bereits Geschaffenes oder neue Arbeiten: Installationen, Texte, Bilder, Videogespräche. Daraus ist ein Panorama zeitgenössischer Arbeitsweisen und persönlicher Lesarten des Werks von Richard Wagner entstanden, das durch wichtige Archive ergänzt und Veranstaltungen kommentiert wird.

Positionen von:
Sebastian Baumgarten, Ruth Berghaus, Christian Boltanski/Jean Kalman, Romeo Castellucci, Friedrich Dieckmann, Jürgen Flimm, Achim Freyer, Joachim Herz, Hold Your Horses (Thea Costantino, Tarryn Gill and Pilar Mata Dupont), Andreas Homoki, Alexander Kluge, Peter Konwitschny, Barrie Kosky, Jonathan Meese, Heiner Müller, Hans Neuenfels, Helmut Oehring, Einar Schleef, Hans-Jürgen Syberberg, Anna Viebrock und Robert Wilson

Veranstaltungen mit:
Daniel Barenboim (angefragt), Dieter Borchmeyer, Jürgen Flimm, Achim Freyer, Erhard Grosskopf, Peter Konwitschny, Norbert Miller, Gerard Mortier, Hans Neuenfels, Helmut Oehring, Manfred Osten, Alain Platel, Enno Poppe, Dieter Schnebel, Peter Sloterdijk, Jürg Stenzl, Studierende der Universität der Künste Berlin und der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“, Manos Tsangaris, Nike Wagner u.a.

Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Akademie der Künste, Dorothee und Dr. Tessen von Heydebreck und Unitel GmbH. Kooperation mit der Universität der Künste

7. Dezember 2012 – 17. Februar 2013
Akademie der Künste
Hanseatenweg 10
10557 Berlin
Tel. 030 20057-2000
info@adk. de
Di-So 11-19 Uhr, Eintritt Ausstellung Euro 6/4

Akademie der Künste / Hanseatenweg




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 16.12.2017
    Party: 5 Jahre ZK/U!
    22 Uhr: das Zentrum für Kunst und Urbanistik im ehemaligen Güterbahnhof in Moabit vom Künstlerkollektiv KUNSTrePUBLIK vor 5 Jahren gegründet, feiert Geburtstag.
    ZK/U | Siemensstrasse 27 | 10551 Berlin

    Anzeige
    Magdeburg

    Anzeige
    rundgang

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    Ausstellung

    Anzeige
    berlin


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Verein Berliner Künstler




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung klein
    Haus am Lützowplatz




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie im Saalbau




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie Kuchling




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Akademie der Künste / Hanseatenweg