Anzeige
Responsive image

sponsored by


Verein Berliner Künstler

What´s up? Teil I

Birgit Borggrebe, POGO, Simone Kornfeld



copyright VBK

WHAT´S UP ? | Simone Kornfeld
2 Ausstellungen mit 7 neuen Mitgliedern im Verein Berliner Künstler 2013


AUSSTELLUNG I Birgit Borggrebe / POGO / Simone Kornfeld
AUSSTELLUNG II David Amaechi Dibiah / Jens Reulecke / Monica von Rosen / Detlef Suske

Begrüßung
Sabine Schneider, Vorstand

Einführung
Birgit Borggrebe, POGO, Simone Kornfeld
crazy cocktails & finger food

7 Künstler beziehen Position in aktuellem ästhetischem Dialog zu 7 verschiedenen Themenbereichen. Im Spannungsfeld medial-kommunikativer, unterschiedlicher Arbeitsweisen konfrontieren sich drei bzw. vier künstlerische Werkkomplexe in zwei aufeinander folgenden Ausstellungen.

Wir befinden uns am Anfang einer großen Umwälzung, einer Zeitenwende. Die alten Strukturen und Machtverhältnisse verlieren ihre Gültigkeit – Politik und Wirtschaft, Bevölkerungsexplosion, Klimakatastrophen, Kriege haben das Kapital der Erde fast verspielt zugunsten einer fragwürdigen Weiterentwicklung, die lediglich auf Wertschöpfung angelegt ist.

Was aber sind Werte? Wer bestimmt, welche Werte einer Gesellschaft guttun? Wer setzt mit welchen Mitteln die für allgemeingültig erklärten Werte in welcher Form um?

Ist es etwa fortschrittlich, neu und erstrebenswert grausame Massentierhaltung für billigstes Fleisch zu erzeugen und elende Seuchen in Kauf zu nehmen ? Sind Geschwindigkeitsrausch und Globalisierungsfolgen, in der keiner mehr für irgendetwas zur Verantwortung gezogen werden kann und nur noch die nackte Gier herrscht nicht Grund genug, dass wenigstens jeder mit seinen Möglichkeiten, vor allem auch wir Künstler, uns wieder einmal mit gesellschaft-lichen Bedingungen auseinandersetzen? Mit unseren Kunstwerken können wir kritisches Potential wachhalten und Fragen stellen, die noch mehr Fragen aufwerfen – gegen die allgemeine Abstumpfung in stumpfen Arbeits- und Lebenswelten.

Diesen Fragen fügen die beiden aufeinanderfolgenden Ausstellungen noch weitere hinzu.




Birgit Borggrebe, Im Netz der Spinne, 2011, 100 x 120 cm, Mischtechnik auf Leinwand, Foto © Borggrebe

Birgit Borggrebe übersetzt in ihrer Malerei aktuelle Themen in der Auseinandersetzung zwischen Raum / Landschaft und politische Themen wie die Globalisierung und deren Auswirkungen in unserer Welt. Bildtitel wie Im Netz der Spinne und Unterirdischer Aufbruch deuten ihren Gedankenfokus an.
borggrebe.de


POGO, Pinguine I, 2012, ca.27 - 30 cm, Zement, Spiegel, Blau, Unikat, Foto © POGO

Der Zeichner und Objektkünstler POGO gemahnt mit seinen blauen Klimaspiegel-Pinguinen und Zeichnungen an grausame Tierquälerei durch den Menschen. Sein Motto ist: „Hinschauen und das elende Verrecken von Meerestieren durch Verschmutzung der Ozeane und die Ausbeutung und Vernichtung von Fischbeständen wirklich begreifen.“
pogo-art.de


Simone Kornfeld, Schlamm Masel, 2012, 200 x 160 cm, Öl auf Leinwand, Foto © Kornfeld

Simone Kornfeld – Malerei, Video - setzt sich in ihrer neuen Bildserie - world colors - dots of life mit subjektiven Farbintervallen auseinander. Sehge-wohnheiten werden in ihren Bildern und dem Video Creation of Color vielschichtig hinterfragt. Simone Kornfelds Credo ist: „Farbe bekennen und die Sache auf den Punkt bringen, wie ihre Bildtitel z.B. Schlamm Masel oder Das Ende vom Anfang verraten.“
simonekornfeld.de

Galerie Verein Berliner Künstler
Schöneberger Ufer 57
10785 Berlin

Fon 0049 - (0)30 - 261 23 99
Fax 0049 - (0)30 - 269 31 916
info@vbk-art. de

Bürozeiten: Mo-Fr, 10-15 Uhr

Der Verein Berliner Künstler (VBK) ist eine selbstverwaltete und unabhängige Vereinigung bildender Künstler/innen, die in Berlin leben und/oder arbeiten. Die vereinseigene Galerie am Schöneberger Ufer wirkt als Platt-form für unterschiedliche Ausstellungsformate sowie Diskursveranstaltungen. Darüber hinaus kooperiert der VBK mit nationalen wie internationalen Organisationen und realisiert Kunstprojekte im In- und Ausland. Gegründet 1841 ist der VBK der älteste Künstlerverein Deutschlands und repräsentiert derzeit 120 aktive Mitglieder
Verein Berliner Künstler


Berlin Daily 22.09.2018
Lecture Performance Talking Blues
19 Uhr: mit Natasha A. Kelly (Künstlerin), Corina S. Kwami (Künstlerin) und Kelvin Sholar (Musiker) im Rahmen der Ausst. Revolt She Said - dekoloniale und feministische Perspektiven auf 68 . DISTRICT Berlin |
Bessemerstraße 2-14 | 12103 Berlin

Sponsored Links:

Acud Macht Neu

Akademie der Künste / Pariser Platz

Alfred Ehrhardt Stiftung

ART LABORATORY BERLIN

Beuth Hochschule für Technik Berlin /
FB IV Studiengang Architektur


CWC Gallery

Dorothée Nilsson Gallery

Ephraim-Palais

Galerie im Körnerpark

Galerie im Saalbau

Galerie im Tempelhof Museum

Galerie Kuchling

Galerie Parterre Berlin

Galerie Villa Köppe

Haus am Kleistpark

Haus am Kleistpark | Projektraum

Haus am Lützowplatz

Haus am Lützowplatz / Studiogalerie

Helmut Newton Stiftung / Museum für Fotografie

ifa-Galerie Berlin

Japanisch-Deutsches Zentrum Berlin

Kienzle Art Foundation

Kommunale Galerie Berlin

Kommunale Galerie Steglitz im Boulevard Berlin

Kunst-Raum im Deutschen Bundestag / Mauermahnmal

Kunsthalle am Hamburger Platz

Kunsthochschule Berlin-Weißensee

KUNSTSAELE Berlin

me Collectors Room Berlin

museum FLUXUS+

Rumänisches Kulturinstitut Berlin

Schering Stiftung

Schloss Biesdorf

Schwartzsche Villa

Stadtmuseum Berlin

Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung

The Ballery

Tschechisches Zentrum Berlin

Verein Berliner Künstler

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Ephraim-Palais




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
The Ballery




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.