Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


Verein Berliner Künstler

3-dimensional. Plastiken - Skulpturen - Objekte

Gruppenausstellung




Jutta Barth - Ute Faber - Hella Horstmeier - Peter Lindenberg - Siegrid Müller-Holtz - Nele Probst - Jens Reulecke - Regina Roskoden - Peter Schlangenbader - Andrea Sunder-Plassmann Helga Wagner

11 in Berlin lebende Künstlerinnen und Künstler - Mitglieder des Vereins Berliner Künstler - zeigen ihre Werke vom 8. bis 31. August in der Galerie VEREIN BERLINER KÜNSTLER

Die Ausstellung 3-D - kuratiert von Vera Krickhahn - spannt einen weiten Bogen von der klassischen Bildhauerei über die Objektkunst bis hin zu photographischen 3-D -Bildwerken. Ein wichtiges Anliegen der Kuratorin ist die große Unterschiedlichkeit der Werke und die Vielfalt in den Techniken und Ausdrucksformen. Hiermit möchte sie zum Diskurs über die vielseitigen Auffassungen über den Raum in der zeitgenössischen Kunst inspirieren.
Die ausgestellten Arbeiten machen den Wandel des Genres Skulptur deutlich und verweisen auf das Kunsterlebnis als raumbildend im Betrachter selbst.

Jutta Barth In den Wind - Installation 2007/08
Texte von Künstlerinnen zur Kunst werden in 13 luftig-kugeligen Körpern "in den Wind" gehängt. Analog zu dem Prinzip von Gebetsfahnen. Die Körper
sind aus Birkenästen geformt und mit Stopfkarn zusammengeknüpft - Netzstrukturen bildend. Innerhalb der Körper befindet sich eine Folie mit jeweils einem Text einer Künstlerin.
j-barth-berlin.de

Ute Faber wurde in Altenkirchen / Westerwald geboren.
Sie studierte Malerei, Bildhauerei und Kunstgeschichte in Berlin und Italien. Meine Arbei-ten übernehmen Alltags-"Schätze" und sind als autobiographische Reliquien zu sehen.
utefaber.de

Hella Horstmeier
Das Leben ist nie etwas, es ist nur Gelegenheit zu etwas (Zitat - Friedrich Hebbel). Die Einheit von Kunst und Leben ist aber nicht Zukunft, sie ist stets Gegenwart.
hellahorstmeier.de/

Peter Lindenberg
1987-1994 Hochschule für bildende Kunst in Braunschweig seit 1995 in Berlin lebend. Ausstellungen in: Berlin, New York, Shanghai, Paris, Düsseldorf, München, Luxemburg, Schweden, Belgien.
galerierohling.de/

Siegrid Müller-Holtz
1968 - 71 Studium der Kunst und Pädagogik in Münster, lebte und arbeitete von1971 bis 2007 in Berlin / Wilmersdorf, seit 2007 befindet sich ihr Arbeits- und Lebensmittelpunkt in Caputh, Schwielowsee, nur 35 km von der pulsierenden Hauptstadt Berlin entfernt. Die Künstlerin ist mir ihren Werken im In- und Ausland vertreten und Mitglied in verschiedenen Künstlervereinigungen u.a.
pro-arte-caputh.de/

Nele Probst
1993 Diplom an der FH für Grafik und Gestaltung, Mannheim;
2005 „offene Ateliers“ (künstl. Leitung), 2000/2001 Ausstellungsprojekt „167c"
2005 - 2010 Kunstprojekt „Zur gleichen Zeit am gleichen Ort“,
2011 - 2012 Gründung des Künstlerkonglomerats „Trockenübung.
Die Künstlerin lebt und arbeitet freischaffend in Berlin.
nele-probst.de/

Jens Reulecke
1980-1986 Studium an der HdK Berlin, 1988-1990
Aufenthalte in Wigan, London und Scottland, 1992-2000 Aufenthalten in Westafrika (Niger), lebt und arbeitet in Berlin.
jensreulecke.com

Regina Roskoden
1972 Meisterschülerin der Bildhauerei, HdK, Berlin.
1980 1. Staatsexamen für Bildende Kunst u. Werken, Hochschule der Künste, Berlin
1989 Ankauf Württembergisches Landesmuseum, Stuttgart
1992 Arbeitsstipendium des Senators für kulturelle Angelegenheiten, Berlin Kunst-am-Bau-Auftrag des Senators für Bau- und Wohnen, Berlin
1994 Ankauf Artothek, Kunstamt Berlin-Charlottenburg
reginaroskoden.de

Peter Schlangenbader
1973-75 Ausbildung zum Porzellanmaler, KPM Berlin
1976-82 Studium freie Malerei, UdK Berlin, Meisterschüler von Prof.Engelman
Studienreisen nach: New York, Moskau, St.Petersburg, Lagos, Rom, Venedig, Florenz, London, Paris
2006 Preisträger VBK Kunstpreis - Benninghauspreis
2002 Mitglied im Verein Berliner Künstler
1994 Gründung der Experimental-Band Eisenstein
Öffentliche Ankäufe: Zimmerei Museum ( USA ), Berlinische Galerie, Berliner Justizministerium, Artothek der Amerika Gedenk Bibliothek.
Der Künstler lebt und arbeitet in Berlin
schlangenbader.de

Andrea Sunder-Plassmann
Seit den 80ger Jahren arbeitet sie mit analogen und digitalen Medien. Photographie, Video, Film und Installation. Ihre Stereophotographien wurden ebenfalls im analogen Verfahren hergestellt. Die in der Ausstellung gezeigten Arbeiten hat sie 2003 in Havanna auf Kuba gemacht.
sunder-plassmann.de

Helga Wagner
Im Wesentlichen gliedern sich ihre Arbeit in die vier Bereiche: Malerei, Acrylglasbilder, Installationen und Kleinskulpturen. Die hier gezeigten Werke stellen eine kleine Auswahl ihres künstlerischen Schaffens dar.
helga-wagner.de/

ERÖFFNUNG
Mittwoch, 7. August 2013 um 19 Uhr
Begrüssung: Vera Kirchhain
anschließend
Künstlerinnentexte gelesen
von Jutta Barth
und Poetische Klangskulpturen
Jürgen Kellig - Sitar
Peter Schlangenbader - Lautmalerei

FINISSAGE
Samstag, 31. August 2013
16.30 Uhr musikalische Darbietung von
Jasper Libuda, Kontrabass , Solo

Öffnungszeiten
Di-Fr 15 bis 19 Uhr, Sa-So 14 bis 18 Uhr

Verein Berliner Künstler
Schöneberger Ufer 57
10785 Berlin - Mitte
Tel. 030 / 261 23 99
Fax 030 / 26 93 19 16


Verein Berliner Künstler




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 17.12.2017
    Parapolitik: Kulturelle Freiheit und kalter Krieg
    15 Uhr: Gespräch (EN) A lot of Fuss about a Drawing: On Stalin by Picasso and other Cold War Battles, Nida Ghouse, Lene Berg
    Haus der Kulturen der Welt | John-Foster-Dulles-Allee 10 | 10557 Berlin

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    Ausstellung

    Anzeige
    Magdeburg

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    rundgang


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    museum FLUXUS+




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Alfred Ehrhardt Stiftung




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    PALASTgalerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    museum FLUXUS+




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    me Collectors Room Berlin