Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


Verein Berliner Künstler

DOMUS Architektur in Bild und Form. Skulpturen und Malerei

BUCCO, Karl-Heinz Moeller und Regina Roskoden


Vom 12. September bis 6. Oktober 2013 unter dem Titel DOMUS präsentiert die Galerie Verein Berliner Künstler aktuelle Arbeiten der Künstler BUCCO, Karl-Heinz Moeller und Regine Roskoden.
Die beiden Bildhauer und der Maler beschäftigen sich schon lange mit kubisch - plastischen sowie rechtwinklig-flächigen Formen. Auf der Basis des rechten Winkels und dessen Verfremdungen visualisiert, jeder auf seine Weise, die Idee einer "Behausung". Farbige und formale Korrespondenzen untereinander sind offensichtlich.


BUCCO
PORTAL CXXXVII, 2010
31,5 X 21 X 9 CM
Marmor
Foto © BUCCO

BUCCO
Der Bezug zur Architektur ergibt sich durch den tektonischen Aufbau und die klar erkennbare elementare Grundform. Die architektonische Urform, die immer durchscheint, erlaubt zugleich eine grosse Freiheit der Umgestaltung, die immer wieder zu neuen Skulpturen Körpern von je eigener Ausstrahlung führt.


K.-H. Moeller
Il cielo sopra Imperial, 2013
80 X 100 cm
Öl und Acryl auf Leinwand
Foto © K.-H. Moeller

Karl-Heinz Moeller
zeigt in der Ausstellung DOMUS, überwiegend mediterrane Stadtlandschaften. Italien ist neben Berlin , seit Mitte der achtziger Jahre zu seiner zweiten Wahlheimat geworden. Einige Bilder sind in diesem Zusammenhang als Hommage an die italienischen Maler Giorgio Morandi, Giorgio de Chirico und Mario Sironi zu sehen.Typische Bildelemente der drei, bringt Moeller in seinen Arbeiten zusammen und interpretiert sie somit neu. In seinen bewusst menschenleeren Architektur- und
Landschaften, strebt er eine stilllebenhafte, meditative Ruhe an. So trägt eine seiner Ausstellungen den Titel "Die Wiederherstellung der Stille"
karl-heinz-moeller.de


Regina Roskoden
Tor zum See
220 cm H x 190 cm B x 30 cm
Eisenbahn-Holz-Schwellen
Foto © R.Roskoden

Regina Roskoden
Lokalisiert unterschiedliche Seins-Zustände in ihren Gebäuden: "Hausaltäre" beinhalten scheinbare Wohnsitze. In ihrem Zentrum gibt es Etwas zu bewahren. "Keilhäuser" befinden sich in einer "ausbalancierten Instabilität".
Die Keile spalten und stützen zugleich. "Turmhäuser", inspiriert von mediterraner Architektur und südländischem Licht, bilden ein variables Ensemble. Die Gestaltung der "Holzkisten-Objekte" unterliegt einem strengem System, welches die Flächen strukturiert.
reginaroskoden.de/

DOMUS Architektur in Bild und Form
Skulpturen und Malerei
12.09. - 06.10. 2013


Eröffnung:
Mittwoch, 11.09. 2013, 19 Uhr

Begrüßung:
Sabine Schneider
VBK-Vorstand

Einführung:
Michael Nungesser
freier Kunstwissenschaftler

Musik:
Klaus Gutjahr- Bandoneonsolist
klausgutjahr.de


ORT:
Galerie VEREIN BERLINER KÜNSTLER
Schöneberger Ufer 57
10785 Berlin

Öffnungszeiten:
Di-Fr, 15-19 Uhr
Sa-So, 14-18 Uhr


Verein Berliner Künstler
Schöneberger Ufer 57
D-10785 Berlin Tiergarten-Mitte

Fon 0049 - (0)30 - 261 23 99
Fax 0049 - (0)30 - 269 31 916

info@vbk-art. de

Verein Berliner Künstler






    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 23.10.2017
    Konkrete Dichte: Konkrete Prozesse
    19 Uhr: Panel I zur Ausstellung „Berlin 2050 – Konkrete Dichte“ u.a. mitMario Husten (Eckwerk und Holzmarkt), Katrin Lompscher (Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen) .... Architektur Galerie Berlin / Satellit| Karl-Marx-Allee 96 | 10243 Berlin

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    berlin


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    PALASTgalerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Urban Spree Galerie




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kienzle Art Foundation




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Dorothée Nilsson Gallery




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Steglitz im Boulevard Berlin