Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


Michaela Helfrich Galerie

Schüsse, Hände, Knetekuchen

Jens Kloppmann



Jens Kloppmann,Marcel Duchamp Laubsägefigur, Sperrholz, gebeizt, 2006

Seit Jahren überrascht der Berliner Konzeptkünstler Jens Kloppmann mit Arbeiten in unterschiedlichsten Materialien und Medien. Bei Michaela Helfrich zeigt er unter anderem erstmalig die großformatige Installation „verso pollice“, die sich mit öffentlicher Kritik und Urteilsbildung auseinandersetzt.


Jens Kloppmann, Bullet Hole, Gipsabguss, 2011, Fotograf Uwe Walter

„JENS KLOPPMANN ist ein vielfältiger, unberechenbarer Künstler, der sich von der Arbeit an Bildern von Diktatoren mit Tieren entspannt, indem er Abdrücke von Einschusslöchern in Berliner Hausfassaden nimmt und sie in Gips reproduziert. Oder Herbert Wehner aus dem Gedächtnis zeichnet. Seine Arbeiten haben etwas Außerirdisches, auf mich wirken sie immer wie die Versuche von Aliens, sich unauffällig einzuklinken.
(Sven Regener:: „Das alles kommt mit – aus dem Wohnzimmer in die Schweiz und zurück“, Katalog zur Ausstellung „Velvet – Element of Crime“, Fondation Beyeler/Act Entertainment, Basel, 2013)


Jens Kloppmann,"verso pollice", Installation, 2013

Michaela Helfrich Galerie
Herrfurthstraße 29, 12049 Berlin-Neukölln
(+49) 030 62988990
49 (0)176-392 666 11

Opening hours: Dienstag – Freitag 16 - 20 Uhr / Samstag 14 - 20 Uhr und nach Vereinbarung

----------------------

Jens Kloppmann: shots, hands, plasticine cake
Michaela Helfrich Gallery, 19.10.2013 - 16.11.2013

The Berlin based concept artist Jens Kloppmann surprises for years with works in a variety of materials and media. At Michaela Helfrich Gallery he shows among other things the first time a large sized installation “verso police” that deals with public criticism and judgment.

“In his art work Jens Kloppmann selects collective memories and comments on them as fretsaw silhouettes, as photographed-, painted- and sculptural montage pieces and as actionist projects - to place these memories on a new and abstract plane.”, Kathleen Rahn: Article for the catalogue "The Far Side",ed. Kunsthalle Fridericianum Kassel 2006


Michaela Helfrich Galerie




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 17.12.2017
    Parapolitik: Kulturelle Freiheit und kalter Krieg
    15 Uhr: Gespräch (EN) A lot of Fuss about a Drawing: On Stalin by Picasso and other Cold War Battles, Nida Ghouse, Lene Berg
    Haus der Kulturen der Welt | John-Foster-Dulles-Allee 10 | 10557 Berlin

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Magdeburg

    Anzeige
    rundgang

    Anzeige
    Ausstellung


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Steglitz im Boulevard Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie im Saalbau




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    ifa-Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    museum FLUXUS+