Anzeige
kunstsammlung

sponsored by


Kunsthalle am Hamburger Platz

UHU - Weißer Vogel. Räuber. Herrscher der Nacht. Alleskleber. Oder: Werke unter Hundert Euro. Cash Only

Gruppenausstellung



Ansichten der Ausstellung "UHU - Weißer Vogel. Räuber. Herrscher der Nacht. Alleskleber. Oder: Werke unter Hundert Euro. Cash Only"
Fotos: Kristin Albrecht, weißensee kunsthochschule berlin

Die Kunsthalle der Kunsthochschule antwortet auf den explodierenden Kunstmarkt mit einer neuen Ausstellungsidee. Studierende der Kunsthochschule und der UdK Berlin sowie freischaffende KünstlerInnen, bieten Unikate und Multiples, Drucke, Zeichnungen, Skulpturen, Radierungen, Fotografien u.v.a.m. zu Preisen unter hundert Euro (UHU) an – auch Off-Kunsträume und die Klaus-Staeck-Edition sind beteiligt. Eingeleitet wird so »die geistig-moralische Wende durch Kunsterwerb für Einsteiger«.

Noch bis zum 15. Dezember dauert die Verkaufsausstellung, geöffnet ist jeweils dienstags und donnerstags von 15-19 Uhr, im



Ansichten der Ausstellung "UHU - Weißer Vogel. Räuber. Herrscher der Nacht. Alleskleber. Oder: Werke unter Hundert Euro. Cash Only"
Fotos: Kristin Albrecht, weißensee kunsthochschule berlin

Rahmenprogramm finden Veranstaltungen statt. Organisation: Prof. Thaddäus Hüppi in Zusammenarbeit mit Jan Gottschalk, Prof. Dr. Silvia Lorenz, Martin Städeli, Ralf Schmitt. Die Kunsthalle am Hamburger Platz wird als »Lab for Tomorrow« der Kunsthochschule Berlin Weißensee seit Ende 2011 aus Bundesmitteln im Rahmen des Qualitätspaktes Lehre finanziert, um die Öffnung des Hochschulbetriebs experimentell zu begleiten.

Rahmenprogramm:
Dienstag, 26. November 2013, 18-19 Uhr
„DARF KUNST BILLIG SEIN ?“
Gespräch mit Julia Brodauf, Jan Gottschalk und Paulina Tsvetanova

Sonntag, 1. Dezember 2013, 16-17 Uhr
„UHU IN DER HERSTELLUNG - EINE AUSSTELLUNGSTOUR MIT KÜNSTLERINNEN“ mit Silvia Lorenz

Sonntag, 8. Dezember 2013, 13-16 Uhr
„MIND THE GAP - NACH DER FÖRDERUNG IST VOR DER FÖRDERUNG –
EIN ERFAHRUNGSAUSTAUSCH“
Veranstaltung mit Alumni der Kunsthochschule Berlin Weißensee.
Weitere Informationen finden Sie zeitnah auf kh-berlin.de

Sonntag, 8. Dezember 2013, ab 16 Uhr
„ADVENTSBUFFET UND VERKAUFSGESPRÄCHE“ mit Thaddäus Hüppi

Donnerstag, 12. Dezember 2013, 18-19 Uhr
„SCHAUEN WAS NOCH DA IST“ mit Martin Städeli

So, 15. Dezember 2013, 18-19 Uhr
„ROTE PUNKTE ZÄHLEN“ mit Ralf Schmitt

Kunsthalle am Hamburger Platz
Hamburger Platz
Gustav-Adolf-Str. 140
13086 Berlin
Kunsthalle am Hamburger Platz




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 22.04.2018
    Öffentliche szenische Führung
    12 Uhr: Red nicht umn sinn rum mit Studierenden (Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch). Regie: Kerstin Hensel, Kommentare: Angela Lammert/Markus Müller im Rahmen von „Underground und Improvisation“
    Akademie der Künste | Hanseatenweg 10 | 10557 Berlin

    Anzeige
    karma

    Anzeige
    rundgang

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Atelier


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Akademie der Künste / Hanseatenweg




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Ephraim-Palais




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie Villa Köppe




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung klein
    CWC Gallery