Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


Verein Berliner Künstler

ZWISCHEN den WELTEN I deutsch- koreanische Künstlerbegegnung

Gruppenausstellung




ERÖFFNUNG
Mittwoch, 2. April 2014, 19 Uhr

es sprechen
Sabine Schneider, Vorstand
SOOKI, Vorstand / Projektleitung
Kim Bong Bin, Vorstand
Dachverband Korean Artist Association

Fernöstliche Motive, traditionelle Symbole und Maltechniken treffen auf westliche Wahrnehmungsweisen.

GERDA BERGER I KIM BONG BIN I MARIANNE GIELEN I KIM IN SUB I MATTHIAS KOEPPEL I LEE JUNG SUP I INA LINDEMANN I LIM MI JA I SIEGRID MÜLLER-HOLTZ I JEON JANG IL I SABINE SCHNEIDER I YUN SOON WON I EVELYN SOMMERHOFF I SOOKI


Kim Bong Bin, in Life, 2014, 46 x 53 cm, Indische Tusche auf Koreapapier, Foto © Kim Bong Bin

Unter dem Titel Zwischen den Welten präsentiert die Galerie VEREIN BERLINER KüNSTLER vom 3. April 2014 bis 17. April 2014, als Ergebnis der deutsch – koreanischer Künstlerbegegnung , eine gemeinsame Ausstellung, die am 2. April 2014 um 19.00 Uhr eröffnet wird.


Yun Soon Won, Landschaft, 2014, 46 x 53 cm, Indische Tusche auf Koreapapier, Foto © Yun Soon Won

Sechs Künstler des Koreanischen Künstlerverbandes und acht Künstler des Vereins Berliner Künstler präsentieren ihre malerischen Positionen unterschiedlicher Art. Fernöstliche Motive, traditionelle asiatische Symbolik und Maltechniken treffen auf westliche Wahrnehmungweisen, informell, eüperimentell, abstrakt, expressiv und modern. Ihre Werke gehen in Korrespondenz, schaffen Verbindungen " Zwischen den Welten " im künstlerischen und persönlichen Dialog.

Kunst ist Harmonie, Symbol und Sinnbild zugleich. Sie spricht von Seele zu Seele, baut Brücken über Grenzen hinweg und regt zum interkulturellen Dialog an.

Im Rahmen der Ausstellung findet am 6. April 2014 um 17.00 Uhr ein Künstlergespräch mit dem koreanischen Künstler Kim Bon Bin in der Galerie Verein Berliner Künstler, der über Tradition und Perspektiven in der koreanischen Malerei spricht.


Sabine Schneider, Zwischen den Welten - between the worlds I, 2010, 63x44, Collage/Papier, Tusche, Buntstift, © Sabine Schneider

Er erzählt von asiatischen Mal-Utensilien Pinsel und Tusche, den Eigenschaften des Korea-Papiers und als Meister zeigt er wie man mit asiatischen Motiven z.B. Bambus, Pflaumenblüte und Chrysanthemen umgehen kann.

Wir hoffen, dass die Besucher ein Stück von koreanischen Malerei mitnehmen können.

KÜNSTLERGESPRÄCH
Sonntag, 6. April 2014, 17 Uhr

Kim Bong Bin
Koreanische Malerei

Öffnungszeiten
Di-Fr 15 bis 19 Uhr, Sa-So 14 bis 18 Uhr

Verein Berliner Künstler
Schöneberger Ufer 57
D-10785 Berlin Tiergarten-Mitte
Fon 0049 - (0)30 - 261 23 99
Fax 0049 - (0)30 - 269 31 916
info@vbk-art. de
Verein Berliner Künstler




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 16.12.2017
    Party: 5 Jahre ZK/U!
    22 Uhr: das Zentrum für Kunst und Urbanistik im ehemaligen Güterbahnhof in Moabit vom Künstlerkollektiv KUNSTrePUBLIK vor 5 Jahren gegründet, feiert Geburtstag.
    ZK/U | Siemensstrasse 27 | 10551 Berlin

    Anzeige
    Ausstellung

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Magdeburg

    Anzeige
    rundgang


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie Parterre Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Morgenstern-Galerie




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung klein
    Haus am Lützowplatz




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Verein Berliner Künstler




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    ZKR Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum
    Schloss Biesdorf