Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


Akademie der Künste / Hanseatenweg

non-exhibition. AGORA ARTES. Werkpräsentationen Junge Akademie

Gruppenausstellung


17. Mai – 01. Juni 2014
Di-So 11-19 Uhr, Eintritt frei
Programm-Nacht: 16.05.2014, ab 19 Uhr, Eintritt frei


AGORA ARTES ist die neue Plattform der Jungen Akademie, ein interner und öffentlicher Raum für experimentellen Diskurs und transdisziplinären Austausch. Zur Werkschau „non-exhibition“ geben die internationalen Akademie-Stipendiaten Einblicke in ihre aktuelle künstlerische Praxis und zeigen neue Arbeiten.



Julian Busch, Drehscheibe der Künste, 2013, Holz (Birke, Buche), Acrylfarbe, Metall, 2 Spiegelglas-Elemente, 8 Sockel, Durchmesser 275 × 8-10 cm (150 cm maximale Höhe mit aufgestellten Teilen), Foto: Christian Schneegass

Julian Busch präsentiert eine variable Kreisbühne. Assaf Gruber ist mit der Holz-Skulptur „All about Mom“ vertreten und einem vor Ort gedrehten Videofilm.



Assaf Gruber, All about Mom, 2013, Wooden Plinth, IKB blue pigment, Knife cutting board, 168 cm x 35 cm x 35 cm, Courtesy of Michael Janssen Gallery

Sabelo Mlangeni zeigt einen fotografischen Essay zur Wiedererrichtung des Berliner Schlosses, Maria Mohr das filmische Triptychon „Am Weltrand“. Von Bojana Šaljić Podešva ist die 24-Kanal-Soundinstallation „wave“ zu hören, und von Ragunath Vasudevan der Trailer seiner Filmproduktion über das Watson’s Hotel in Mumbai. Zudem laufen experimentelle 180˚-Kino-Filme in Kooperation mit der HFF Potsdam.



Maria Mohr, Prozession, Olevano Romano, 2011, Super-8-Still, © Maria Mohr

Die AGORA ARTES startet mit einer langen Programm-Nacht am 16. April. Hier treten die Exponate und Darbietungen von weiteren Stipendiaten wie Performance, Konzert, Film, Lesung und Gespräch in ein energiegeladenes Wechselspiel.

17. Mai – 01. Juni 2014
Di-So 11-19 Uhr, Eintritt frei
Programm-Nacht: 16.05.2014, ab 19 Uhr, Eintritt frei

Akademie der Künste
Hanseatenweg 10
10557 Berlin
Tel. 030 20057-2000
info@adk.de
Akademie der Künste / Hanseatenweg




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 16.12.2017
    Party: 5 Jahre ZK/U!
    22 Uhr: das Zentrum für Kunst und Urbanistik im ehemaligen Güterbahnhof in Moabit vom Künstlerkollektiv KUNSTrePUBLIK vor 5 Jahren gegründet, feiert Geburtstag.
    ZK/U | Siemensstrasse 27 | 10551 Berlin

    Anzeige
    rundgang

    Anzeige
    Ausstellung

    Anzeige
    Magdeburg

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    berlin


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Akademie der Künste / Hanseatenweg




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Stadtmuseum Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Steglitz im Boulevard Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kienzle Art Foundation




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Morgenstern-Galerie