sponsored by


janinebeangallery

"Lights, Camera, Relation"

Robin Kirchner, Iwona Wanda Kowalczyk, Nina Backman, Sharon Adler.


Lights, Camera, Relation
3. November bis 7. Dezember 2007
Vernissage am 2. November um 19.00 Uhr

Die neue Ausstellung der janinebeanbeangallery zeigt zum Fotoherbst 2007 Werke der Künstler Robin Kirchner (Deutschland), Iwona Wanda Kowalczyk (Polen), Nina Backman (Finnland) und Sharon Adler (Deutschland). Eröffnet wird am 2. November 2007 um 19:00 Uhr in unseren Räumen in der Torstrasse 201 in Berlin-Mitte.

Der junge Berliner Fotograf Robin Kirchner präsentiert Arbeiten seiner Serien „Vagabunden“ und „Badegäste“. Beeindruckend ist die Leichtigkeit, die Kirchner auch bei der Auseinandersetzung mit schwierigen, sozialkritischen Themen behält. Seine Erfassung der Konstellationen von Raum und Licht bleibt bei der Zusammenführung von Idee und Gegebenheiten immer souverän.

Die Finnin Nina Backman zeigt unter dem Titel „Aino“ eine Kombination von Film, Installation und Fotografien. Sie behandelt das Sujet der modernen Migration mit der Fragestellung wie kulturelle Wurzeln mit der individuellen Situation, dem gesellschaftlichen Wandel und den Anforderungen der Fremde in Einklang gebracht werden können oder nicht.

Iwona Wanda Kowalczyks neuen Arbeiten präsentieren Frauen in den Uniformen ihrer jeweiligen Profession. Die Künstlerin analysiert das Verhältnis von individueller Verantwortlichkeit zu den Befugnissen und Verpflichtungen, die dem Tragen einer Uniform und den damit verkörperten Institutionen obliegen.

Von der Berliner Fotografin Sharon Adler zeigt die Galerie Arbeiten aus dem Fotoband "Damenwahl - Frauen und ihre Autos". In dem Buch erzählen 40 prominente und weniger prominente Frauen, welche Geschichten sie mit ihren Autos erlebt haben, von welchen Autos sie träumen und was sie an Autos schätzen.

Abbildung: Robin Kirchner, "Drei Jungs" aus der Serie "Badegäste", 37,5x30, C-print, 2007
janinebeangallery






    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 21.10.2017
    Performance
    21 Uhr: Kasia Justka im Rahmen der "Polenbegeisterungswelle"
    Club der Polnischen Versager | Ackerstraße 168 | 10115 Berlin

    Anzeige
    berlin

    Anzeige
    Atelier


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Akademie der Künste / Hanseatenweg




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Verein Berliner Künstler




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    museum FLUXUS+