Anzeige
B3 Biennale

sponsored by


Galerie KUNSTAGENTEN

subversion d ´image

Romeo Grünfelder


Vom 30. Mai bis 5. Juli 08 entsteht in der Berliner Galerie Kunstagenten ein außergewöhnlicher 35mm Film unter Regie des Künstlers Romeo Grünfelder. Der Film ist Teil der Reihe "subversion d‘image, inspiriert von der photographischen Vorlage "la naissance de l‘objet von Paul Nougés." Jeder Film meiner Serie oszilliert - nicht nur formal - um die Anwesenheit eines Objekts, das seine Wirkung nur seiner Abwesenheit oder seines ambivalenten Aufschubs verdankt, einer Art Subversion des Imaginären, Entgegen der üblichen Ausstellungspraxis für Video- und Filmkunst weisen die filmischen Produktionsabläufe und Montageprozesse in "subversion d ´image" weit über Formen der Präsenz und Präsentation technischer Dispositive hinaus. Bereiche wie Stoffentwicklung, Regie, Filmaufnahme bis hin zum Gang-über-den-roten-Teppich werden als präkognitive Vorgänge und virtuelle Prozesse der Filmproduktion begriffen, die während des gesamten Ausstellungsbetriebs manifest werden.

Während das Casting die Vernissage ersetzt, findet zur Finissage die Präsentation des Werks ihre projizierte Endgültigkeit. Besprechungen, Ankündigungen und Polemiken werden auf Flugblättern bekannt gegeben. Über den gesamten Zeitraum der Ausstellung wird der Künstler vor Ort produzieren und das Studio öffentlich zugänglich sein. Nougé - Biochemiker, Philosoph und Photograph von Beruf - zählte mit René Magritte zur prägenden Figur der Gruppe belgisch-französischer Surrealisten. Gemeinsam veröffentlichten sie ab November 1924 die in Form von Flugblättern erschienene Zeitschrift "Correspondance".

Neben zwei seiner Fotografien zeigt Romeo Grünfelder auch weitere "Fußnoten, so u.a. Votivbilder, die die göttliche Wirkungskraft Gottes bestätigen oder psychoaffektive Emanationen wechselnder Gefühlslagen auf Photopapier. Abends finden thematisch ausgewählte, moderierte Filmscreenings statt, die Wunder, Spuk und andere nicht erklärbare Phänomene dokumentieren.

Romeo Grünfelder, Filmemacher und Künstler, wurde 1968 geboren und lebt und arbeitet in Hamburg. Er studierte bei Bernhard Johannes Blume in Hamburg und erhielt zahlreiche Stipendien und Auszeichnungen, u.a. Hamburg Stipendium 2008, Villa Aurora LA, DocART Neubrandenburg, Max Ophüls Saarbrücken.

30. Mai bis 5. Juli 08
Di-Sa / 14-19 Uhr
Opening / Casting:
30. Mai 2008, 18-21 Uhr
Closing / Filmpremiere:
05. Juli, 18-21 Uhr
KUNSTAGENTEN
Gallery, Linienstrasse 155, 10115 Berlin
tel. +49-30-69504142
kunstagenten.de

Zur Ausstellung wird ein ca. 100 seitiges Magazin, gefördert von der Kulturbehörde Hamburg, erscheinen.

From 31 May to 5 July an exceptional 35mm fi lm is being shot and produced at the Berlin gallery KUNSTAGENTEN, directed by artist Romeo Grünfelder. The film forms part of the “subversion d’image” series inspired by “la naissance de l’objet” by photographer Paul Nougé. “Each film in my series - and not just on the formal level - oscillates around the absence of an object whose impact is felt purely through its lack of pre- sence or ambivalent deferment, a kind of subversion of the imaginary” comments Grünfelder. In a marked departure from standard exhibition practice in staging video and film art, the various phases of film production and montage shown in “subversion d’image” venture far beyond forms of pure presence and presentation of technical dispositions. Areas such as content development, direction, and shooting right through to the walk-over-the red-carpet are understood as precognitive acts and virtual processes in the production of film, and are exposed and made manifest across the whole of the exhibition.

While the vernissage is replaced by a casting, the closing event of the exhibition, the fi nissage, will be marked by presentation of the work in its projected fi nality. A series of pamphlets will be issued documenting production talks, announcements and debates on issues arising from the work in progress. Grünfelder will be in the gallery working on the fi lm during the whole of the exhibition and his studio is open to the public during the entire production process. Together with René Magritte, Paul Nougé - a biochemist, philosopher and photographer by profession - was the leading figure in the group of Belgian and French surrealists. They both edited the iconoclastic magazine “Correspondance” fi rst published in November 1924 in pamphlet form.

Along with two of his photographic works, Romeo Grünfelder is also showing “various foot notes such as votive images that attest the divine workings of God and psycho-affective emanations of changing emotional states expressed on photo paper.” In the evening a series of specially selected and presented films will be shown documenting miracles, hauntings and other paranormal phenomena.

Born in 1968, filmmaker and artist Romeo Grünfelder lives and works in Hamburg. A student of Bernhard Johannes Blume in Hamburg, he has received numerous awards and distinctions including the Hamburg Stipendium 2008, Villa Aurora LA, DocART Neubrandenburg, and the Max Ophüls Saarbrücken award.

Subversion d ́image
ROMEO GRüNFELDER
May 30 - July 5, 2008
Thu - Sa, 2 - 7 pm
Opening / Casting:
May 30, 2008, 6 - 9 pm
Closing / Filmpremiere:
July 5, 6 - 9 pm
KUNSTAGENTEN
Gallery, Linienstrasse 155, 10115 Berlin
tel. +49-30-69504142
kunstagenten.de

A hundred page magazine sponsored by the Hamburg Department of Cultural Affairs accompanies the exhibition.
Galerie KUNSTAGENTEN




    Berlin Karte Galerie Ausstellungen

    Berlin Daily 11.12.2017
    Fotoalbenlesung
    19 Uhr: Zwischen den Bildern lesen, mit Prof. Torsten Schulz, im Rahmen der Ausstellung FOTO | ALBUM Private und anonyme Fotografie aus der Sammlung des Werkbundarchiv - Museum der Dinge | Oranienstraße 25 | 10999 Berlin

    Anzeige
    Atelier

    Anzeige
    Magdeburg

    Anzeige
    Ausstellung

    Anzeige
    berlin


    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Galerie im Saalbau




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kommunale Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    ifa-Galerie Berlin




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    museum FLUXUS+




    Anzeige Galerie Berlin

    Werkabbildung
    Kienzle Art Foundation