(Einspieldatum: 14.02.2006)

Berliner Architekt Bernd Bess auf dem Weg nach Rom

Am 15. Februar trat Bernd Bess als einziger Architekt sein Stipendium an der Akademie Villa Massimo in Rom an. Rund 2000 Anwärter aus den Sparten Bildende Kunst, Architektur, Literatur und Musik bewarben sich im vergangenen Jahr für diese begehrte Förderung.
Der Berliner Architekt Bernd Bess hat bereits durch seinen Kunstpavillon und seinen Sommerpavillon für die Ursula Blickle Stiftung in Kraichtal auf sich aufmerksam gemacht und wurde vom Bund Deutscher Architekten in Baden-Württemberg mit der Auszeichnung Guter Bauten versehen. Beide Gebäude sind auch für den Hugo Häring Preis 2006 nominiert.
Seine Arbeitschwerpunkte in den Bereichen Architektur, Design und Städtebau will er in Rom weiter ausbauen. Bess erhält die einmalige Chance sich frei von ökonomischen Zwängen der Architektur zu widmen, sich vor Ort von einer jahrtausendealten Kulturgeschichte inspirieren zu lassen und sich mit internationalen Künstlern auszutauschen.
Das Berliner Büro von Bernd Bess wird auch während seines Rom-Aufenthaltes am Architekturgeschehen in Deutschland weiterhin mitwirken.

weitere Informationen unter: www.berndbess.de

Claudia Tiesler

weitere Artikel von Claudia Tiesler

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: Bernd Bess

top

Titel zum Thema Bernd Bess:

Berliner Architekt Bernd Bess auf dem Weg nach Rom

top

zur Startseite

Follow



Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 19.02.2018
Bericht
18:30 Uhr: „Wenn China erwacht, wird die Welt erzittern“ (Napoleon). Das Betriebsgeheimnis des chinesischen Erfolgs der letzten 30 Jahre mit Manfred Osten
Denkerei | Oranienplatz 2 | 10999 Berlin

Anzeige
karma

Anzeige
Atelier

Anzeige
berlin

Anzeige
rundgang


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Ephraim-Palais




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Video



At Work. Atelier und Produktion als Thema der Kunst heute

xxx





Video: Roy Ascott - Prix Ars Electronica "Visionary Pioneer of Media Art"

xxx





Video: Die BURG verbindet – Jahresausstellung 2014

Burgstop