Anzeige
kunstkraftwerk

(Einspieldatum: 16.03.2006)

Häuser aus Beton

bilder

"Wie das 19. Jahrhundert das Zeitalter des Eisens und Stahls und der heroischen Anfänge der Ingenieurwissenschaft, so ist das 20. das Jahrhundert des Beton." (Uta Hassler in dem Einführungstext)

Das Buch "Häuser aus Beton. Vom Stampfbeton zum Großtafelbau" besteht aus Beiträgen einer Tagung der Fakultät Bauwesen an der Universität Dortmund. In 19 Texten nähern sich Architekten, Bauhistoriker, Geisteswissenschaftler und Ingenieure dem Material Beton. Von den Anfängen, die bis in die Mitte des 18. Jahrhundert zurückreichen, bis zu aktuellen Bauvorhaben aus Beton in der Schweiz wird ein umfassender Einblick in die vielfältige Verwendung und die wechselvolle Entwicklungsgeschichte des Baustoffes gegeben. Chronologisch vorgehend von der Industrialisierung über den Siedlungsbau in Berlin bis zu den - in beiden Teilen Deutschlands verwendeten - Plattenbauten wurden alle bekannten Bereiche umfassend untersucht und fachkompetent interpretiert. Aber auch eher abseits liegende Themen wie die "Hymne auf den armierten Beton" für Männerchöre, die statistische Aufbereitung des Zementverbrauches pro Einwohner und Land oder eine baurechtliche Betrachtung von 100 Jahren Betonnorm gehören zu dem umfassenden Tagungsband. 240 schwarz/weiß Abbildungen tragen zu der wissenschaftlichen und gleichzeitig atmosphärischen Darstellung bei und vermitteln einen fast liebevollen Umgang der Beteiligten mit dem Thema Beton.

Vom Stampfbeton zum Großtafelbau
Hg. Uta Hassler, Hartwig Schmidt
216 Seiten mit 240 Abbildungen
Deutsch, jeweils einen Text in französisch und englisch
Preis: 34.80 EUR
ISBN: 3 8030 0638 4
Ernst Wasmuth Verlag Tübingen/Berlin 2004

Stella Hoepner-Fillies

weitere Artikel von Stella Hoepner-Fillies

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: Häuser aus Beton

top

Titel zum Thema Häuser aus Beton:

Häuser aus Beton

top

zur Startseite

Follow



Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 24.01.2018
Filmwelten der Wissenschaft: Zurück in die Zukunft
19:30 Uhr: Michael Ohl und Julia Diekämper zeigen Filmausschnitte unterschiedlicher Genres zu diesen Themen und lesen dazu Texte von Lyrik bis Wissenschaft. Museum für Naturkunde | Invalidenstraße 43 | 10115 Berlin

Anzeige
Magdeburg

Anzeige
karma

Anzeige
rundgang

Anzeige
Atelier

Anzeige
berlin

Anzeige
Ausstellung


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie Parterre Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ZKR Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum
Schloss Biesdorf




Video



At Work. Atelier und Produktion als Thema der Kunst heute

xxx





Video: Roy Ascott - Prix Ars Electronica "Visionary Pioneer of Media Art"

xxx





Video: Die BURG verbindet – Jahresausstellung 2014

Burgstop