(Einspieldatum: 04.08.02) 27>
Anzeige
kunstkraftwerk

(Einspieldatum: 04.08.2002)

UIA Architektur-Weltkongress

Eine Bemerkung zum Schluss

Eine Woche lang haben sich die Träger der großen Namen aus der Architekturszene mit Studenten und weniger bekannten Vertretern zusammengesetzt. Nicht an einen Tisch, aber immerhin doch im selben Saal. Es wurden Vorträge gehalten, Personenkult betrieben und Inszenierungen veranstaltet. Nun ist der Weltkongress zu Ende und die selten wirklich geführte Diskussion wieder verstummt.

Veranstaltungen dieser Größenordnung sind nicht nur unendlich schwer zu organisieren, sie sind auch im nachhinein - bezüglich ihrer Resonanz und Auswirkung - schwer zu bewerten. Vergleichbar mit der viel beschimpften und in den Himmel gelobten Expo: An der Entstehung von einigen wenigen innovativen Gedanken beteiligt gewesen zu sein, wiegt die längste Anfahrt auf.

Wieso wird keine Pisa-Studie zur neueren Architektur erstellt? Es kann nicht wirklich komplizierter sein, Gebautes nach bestimmten Kriterien zu beurteilen, als das Wissen von Schülern zu untersuchen. Auch wenn es zur "Seligsprechung" von Karl Ganser - von dem dieser Gedanke stammt - ein weiteres Versatzstück hinzufügt: Abseits aller Selbstbeweihräucherung der Verbände und Organisatoren und abseits der eigen Rhetorik sind seine Ideen an Schärfe und Überzeugungskraft kaum zu überbieten. Was könnte ein Kongress, unabhängig von seiner Teilnehmerzahl, mehr bewirken als den Mut sich weiter in allen Nuancen mit etwas zu beschäftigen, was die meisten Menschen auf die Welt weder brauchen noch bezahlen können?


Stella Hoepner-Fillies

weitere Artikel von Stella Hoepner-Fillies

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: UIA

top

Titel zum Thema UIA:

UIA Architektur-Weltkongress- Eine Bemerkung zum Schluss

UIA Architektur-Weltkongress

top

zur Startseite

Follow



Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 24.01.2018
Filmwelten der Wissenschaft: Zurück in die Zukunft
19:30 Uhr: Michael Ohl und Julia Diekämper zeigen Filmausschnitte unterschiedlicher Genres zu diesen Themen und lesen dazu Texte von Lyrik bis Wissenschaft. Museum für Naturkunde | Invalidenstraße 43 | 10115 Berlin

Anzeige
rundgang

Anzeige
karma

Anzeige
Atelier

Anzeige
berlin

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
Magdeburg


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Akademie der Künste / Hanseatenweg




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ZKR Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Morgenstern-Galerie




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Tchoban Foundation - Museum für Architekturzeichnung




Video



At Work. Atelier und Produktion als Thema der Kunst heute

xxx





Video: Roy Ascott - Prix Ars Electronica "Visionary Pioneer of Media Art"

xxx





Video: Die BURG verbindet – Jahresausstellung 2014

Burgstop