(Einspieldatum: 2.7.03) 347>
Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 02.07.2003)

Horst Bartnig in der Architektur Galerie Berlin

bilder

Im Rahmen der Ausstellungsreihe "Struktur / Farbe" zeigt die Architektur Galerie Ulrich Müller bis zum 16.8. Werke von Horst Bartnig.
Bartnig beschäftigt sich mit dem Thema "Unterbrechungen". Durch die Aneinanderreihung von vertikalen Farbstreifen und deren Unterbrechungen entstehen von einander unabhängige Strukturen. Je nach räumlichem Abstand zum Bild oder einer individuellen Fokussierung auf Teilaspekte treten sie einzeln in den Vordergrund der Betrachtung.
Nach Horst Bartnig folgen in dieser Reihe noch Arbeiten von Dieter Balzer und Nicholas Bodde.

Die Architektur Galerie Ulrich Müller ist vor kurzem umgestaltet worden. In engem Zusammenhang mit dem dahinter liegenden Architekturbüro Müller_ entstand ein konsequent durchdachter Galerieraum als "white cube". Um nicht die geringste Irritation zwischen Betrachter und Objekt entstehen zu lassen, wurden alle Elemente auf ihre Form und die Farbe Weiß reduziert.
Auf Fußbodenleisten oder andere störende Einbauten wurde gänzlich verzichtet und u-förmig angebrachte weiße Neonleuchtröhren verstärken das minimalistische Wahrnehmungskonzept.
Natürlich beinhaltet diese rigide Ausführung neben den kunsttheoretischen Aspekten auch einen erhöhten Bedarf der Fußbodenpflege und die halbjährliche Malerarbeit in Weiß.

Die Umgestaltung der beiden Räume für Galerie und Büro ist momentan als eines von 80 Projekten der Ausstellung "da! Architektur aus Berlin 2003" in der Passerelle des Regionalbahnhofs Potsdamer Platz zu sehen (kostenlos und 24 Stunden am Tag, leider nur noch bis zum 3.Juli).

Architektur Galerie Berlin
Ulrich Müller
Ackerstraße 19 | 10115 Berlin
Di.-Fr. 14-19 Uhr | Sa. 12-16 Uhr
architekturgalerieberlin.de

Stella Hoepner-Fillies

weitere Artikel von Stella Hoepner-Fillies




Kataloge/Medien zum Thema: architekturgalerie

top

Titel zum Thema architekturgalerie:

Horst Bartnig in der Architektur Galerie Berlin

top

zur Startseite