Anzeige
B3 Biennale

(Einspieldatum: 09.03.2004)

Und es werde Licht. . . Mit oder ohne Lichtplanung?

bilder

Lichtplanung ist die Sichtbarmachung eines der Architektur innewohnenden imaginären Charakters, so jedenfalls sieht es der Lichttechniker und Architekt Reinhard Germer.

Tatsächlich fällt Lichtplanung im Alltag selten ins Auge. Aber die richtige Beleuchtung vermag viel mehr als nur Sicherheit in dunklen Parks zu vermitteln. Sie kann beispielsweise einen Pferdekopf der Quadriga im Licht erstrahlen oder –falsch beleuchtet- skelettartig den Verfall symbolisieren lassen. Lichttechnisch akzentuierte Hochhäuser können im Stadtraum virtuos ein Solo spielen oder auch in der Belanglosigkeit der Großstadt untergehen.
Was für die Experten Allgemeinplätze sind, ist für den Laien oft nicht einmal ansatzweise zu erahnen.
Um beim Brandenburger Tor zu bleiben: Das Tor wird auf beiden Seiten unterschiedlich beleuchtet. Vom Pariser Platz aus erstrahlt es in samtigem Schein, ganz von innen heraus. Hier liegt die Betonung auf dem platzgestaltenden Element. Das Volumen und die Tiefe des Baukörpers sind von übergeordneter Bedeutung.

Von der Tiergartenseite aus setzt Licht das Tor für die Fernwirkung in Szene. Hier beleuchten starke Strahler die Fassade als gestaltendes Element, heller und plakativer als auf der Stadtseite und deutlich von weitem erkennbar.Dieses Beleuchtungskonzept beruht auf der städtebaulichen Lage des Objektes. Zur Stadt hin an einem der schönsten Plätze Berlins gelegen, bildet es für die andere Seite immer noch den Übergang vom Land in die Stadt. Das Grün des Tiergartens jedenfalls lässt es so erscheinen.
Natürlich fällt das kaum einem Passanten auf. Die Erfahrbarkeit von ästhetischen Eindrücken steht jedoch in direktem Zusammenhang mit der Intensität des Betrachtens.

Die Qualität von Stadt ist nicht an ihrer Erfahrbarkeit oder an ihrer leichten Verständlichkeit zu messen. Stimmige interdisziplinäre Konzepte bilden einen ausgewogenen Rahmen für städtisches Leben und der wirkt sich positiv auf die Menschen aus.

Gehen Sie doch noch einmal zum Tor und überprüfen Sie Ihre Eindrücke. In diesem Licht haben Sie es wahrscheinlich noch nicht gesehen.

Lesen Sie demnächst das Interview zum Thema mit Reinhard Germer, Lichtplaner des Brandenburger Tores (damals für das Büro Kardorff Ing.)

Fotos © mediumlicht
mediumlicht.de

Stella Hoepner-Fillies

weitere Artikel von Stella Hoepner-Fillies

Newsletter bestellen



Kataloge/Medien zum Thema: Lichtplanung

top

Titel zum Thema Lichtplanung:

"Berliner Lichtstreifen" setzt Zeichen - Eine lichttechnische Interpretation der Berliner Mauer

Und es werde Licht. . . - das Interview mit Reinhard Germer

Und es werde Licht. . . Mit oder ohne Lichtplanung?

top

zur Startseite

Follow



Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 25.11.2017
Performances
20.30 Uhr: by Tatsuru Arai / Luca De Rosso im Rahmen der Ausstellung Cybernetic Choreographies
SPEKTRUM | Bürknerstr 12 | 12047 Berlin - Neukölln
Infos über Workshop, s. Website

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
berlin

Anzeige
Atelier


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Galerie Kuchling




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
ZKR Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum
Schloss Biesdorf




Video



At Work. Atelier und Produktion als Thema der Kunst heute

xxx





Video: Roy Ascott - Prix Ars Electronica "Visionary Pioneer of Media Art"

xxx





Video: Die BURG verbindet – Jahresausstellung 2014

Burgstop