(Einspieldatum: 18.11.2004)

suitcase baut diesmal im Bestand




Mit der Ausstellungseröffnung "RE.SPACES Bauen im Bestand" am 19. November startet die Galerie suitcasearchitecture eine neue Veranstaltungsreihe. Auf drei verschiedenen Wegen nähern sich die Organisatoren dem Thema: Veränderungen im Vorhandenen zu kostengünstigen Bedingungen in kürzester Zeit.

Den Auftakt der Reihe bildet die Ausstellungseröffnung am 19. November 19.00 Uhr in der Galerie suitcasearchitectur (Choriner Str. 54, 10435 Berlin). Mit einer Einführung von Jürgen Tietz werden sechs Projekte vorgestellt. Drei der Objekte wurden im vorgegebenen Altbaubestand entwickelt, die anderen drei beschäftigen sich mit der Weiterentwicklung von vorhandenen Strukturen.

Die Besichtigung von zwei der präsentierten Gebäude ist am 21. November möglich: Um 11.30 Uhr öffnet das Penthouse Pestalozzistr. 3, 10625 Berlin von den Architekten Modersohn und Freiesleben seine Tore.
Nach einer kurzen Mittagspause ist um 14.20 Uhr, ´Hohes Niveau`, Wohnen auf dem Dach von Zoomarchitekten in der Choriner Str. 54, 10435 Berlin der Öffentlichkeit zugänglich.

Ebenfalls zu der Veranstaltungsreihe gehört auch der Vortrags- und Diskussionsabend am 23.November um 20.00 Uhr. Im Roten Salon der Volksbühne am Rosa-Luxenburg-Platz stellen die beteiligten Architekten ihre Konzepte vor. Moderiert wird der Abend von dem renommierten Architektursoziologe Werner Sewing.

Wie immer bei dieser Galerie sind qualitativ hochwertige Veranstaltungen zu erwarten.

suitcasearchitektur.com


Stella Hoepner-Fillies






Anmerkung der Redaktion zu :

ist bzw. war unter anderem vertreten bei der:

- Brucennial, 2014;
- Biennale Venedig 2007; top

Kataloge/Medien zum Thema: suitcasearchitektur

top

Titel zum Thema suitcasearchitektur:

suitcase baut diesmal im Bestand

suitcasearchitektur

top