Berlin Daily 28.01.2020
Denkerei mobil

18:30 Uhr: Industrialisierung als menschliche Schöpfung und der Konsument als Weltverschlinger
Berlin-Saal der Bibliothek (ZLB), Breite Straße 36, 10178 Berlin, 2. Stock

(Einspieldatum: 22.11.2004)

"My Architect" Louis I. Kahn in den Augen seines Sohnes

Im Filmtheater Hackesche Höfe wird derzeit der Film "My Architect" gezeigt.

Der in Amerika überaus berühmte Architekt Louis Kahn hatte mit drei Frauen drei Kinder. Nathaniel Kahn, der Regisseur diese Filmes, ist der Jüngste von ihnen. Mit 11 Jahren auf der Beerdigung seines Vaters traf er 1974 zum ersten Mal seine beiden Halbschwestern. Die drei Parallelfamilien wurden über Jahre von Louis Kahn völlig voneinander getrennt. Verschwiegenheit muss zu einer seiner hervorstechendsten Eigenschaften gezählt haben.

Aber die gesellschaftliche Stellung nichtehelicher Kinder im Amerika der 70er Jahre fand in der Bezeichnung "Bastard" für zwei der drei Kinder ihren eigentlichen Ausdruck.

Im Film begibt sich der "Bastard" auf Spurensuche. Sohn und Regisseur in einem nähert sich Nathaniel Kahn seinem Vater 30 Jahre nach dessen unrühmlichen Tod als bankrotter und einsamer Mensch in der Toilette einer NY Subwaystation. Freunde, Mitarbeiter und Angehörige (auch die eigene Mutter) kommen zu Wort und versuchen, ihre Erinnerung an den Architekten zu vermitteln.

Die musikalische Untermalung der überaus sehenswerten Architektur ist manchmal etwas zu theatralisch und wenn sich der Sohn den vom Vater gebauten Platz des Salk Institute in La Jolla Californien mit Hilfe von Inline-Skates erläuft, ist getrost der amerikanische Faktor zu berücksichtigen. Aber insgesamt ist der Film eindrucksvoll, aufschlussreich und auch mutig. Architektonisch zumindest hat L. I. Kahn nicht nur Amerika, sondern auch Europa entscheidend beeinflusst. "My Architect" beleuchtet, was das für einen Sohn bedeuten mag.

Auf eine telefonische Anfrage der Redaktion erklärten Mitarbeiter des Kinos, dass der Film "auf jeden Fall noch einige Wochen" laufen würde. Näheres war leider nicht zu erfahren.



My Architct

Dokumentafilm

USA 2003

116 Minuten

OmU

Mo.-So. 15.15 Uhr



myarchitectfilm.com

hackesche-hoefe.org


Hackesche Höfe, Hof 1
Rosenthaler Straße 40/41
10178 Berlin

Tel.: 0 30 - 2 83 46 03


Stella Hoepner-Fillies

weitere Artikel von Stella Hoepner-Fillies

Newsletter bestellen




top

Titel zum Thema Kahn:

"My Architect" Louis I. Kahn in den Augen seines Sohnes

top

zur Startseite

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Deutsches Historisches Museum (DHM)




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Galerie im Saalbau




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
me Collectors Room Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Alfred Ehrhardt Stiftung




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Haus am Lützowplatz / Studiogalerie




Copyright © 2014 - 18, art-in-berlin.de Kunstagentur Thomessen Hartlieb-Kühn GbR.