Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Artikel von: Inge Pett


Kulturelle Galaxien: Philipp Lachenmanns DELPHI Rationale in der Schering Stiftung
Ausstellungsbesprechung: ... endet dieses Wochenende.


Weiße Männer ohne Hosen - Die Berlin Biennale im ZK/U – Zentrum für Kunst und Urbanistik
Ausstellungsbesprechung Teil 2: Wo Kunst dran ist, ist auch Kunst drin. An der Außenwand des ZK/U hat Johanna Unzueta ihre Arbeit „Herringbone: Listen To The Whispers of The City“ installiert.


Die Kehrseite der Kehrseite. Die Berlin Biennale in der Akademie der Künste
Ausstellungsbesprechung: „Auch die Kehrseite hat ihre Kehrseite“ lautet ein chinesisches Sprichwort. Das dürfte in etwa der Lebensphilosophie von Gabi Ngcobo entsprechen. „I´m not who you think I´m not“, ...


„Singe zu denen, die hören wollen“ – „Facing India“ in Wolfsburg stellt sechs indische Künstlerinnen vor
Von einem Ausflug nach Wolfsburg ...


Margiana. Ein Königreich der Bronzezeit in Turkmenistan
Ausstellungsbesprechung: Um fünf Uhr in der Frühe standen sie auf, um zwei Stunden lang durch die Karakumwüste zu „ruckeln“.


„Covered in Time and History“: Die Filme von Ana Mendieta
Ausstellungsbesprechung: „Don´t leave your passions at home“, überlegte sich Stephanie Rosenthal, folgte ihrer Leidenschaft für die Künstlerin Ana Mendieta und brachte deren Filmwerk in den Berliner Gropius Bau.


„Wäre Europa ohne uns Gypsies nicht langweiliger?“
Ausstellungsbesprechung: „Wir kommen von einem Ort, an dem Menschen uns glauben lassen, dass Träume nicht wahr werden können. Aber wir glauben an magische Momente, in denen alle Elemente zusammenkommen und das Unmögliche möglich wird.“


Mutation auf der Bounty: Ole Asemann und Frederik Foert im Pavillon am Milchhof
Ausstellungsbesprechung: Auf einer der abgelegensten Inseln der Welt endete 1790 nach langer Irrfahrt die Meuterei auf der Bounty. Die „Mutation auf der Bounty“ findet mitten in Berlin statt. Aber auch sie hat etwas mit weiten Reisen zu tun.


Forum Expanded: A Mechanism Capable of Changing Itself
Ausstellungsbesprechung: Wer die Ausstellung „A Mechanism Capable of Changing Itself“ in der Akademie der Künste am Hanseatenweg besucht, braucht Zeit. Viel Zeit.


Satisfy me – Sammlung Wemhöner zu Gast in den Kunstsälen
Ausstellungsbesprechung: „Satisfy me“ – der aus Spiegelflächen gebildete Schriftzug von Monica Bonvicini wirft Fragen auf: ...


Schichtungen – Elger Essers Serie „Morgenland“ in der Galerie Kewenig
nur noch bis morgen --> Ausstellungsbesprechung


„Eine komplizierte emotionale Angelegenheit“
Ausstellungsbesprechung: Die Szene wirkt bizarr und aus westlicher Sicht irgendwie komisch. Und nein, sie sei nicht gestellt, klärt der chinesische Künstler Zhang Kechun auf.


Eingefrorene Momente. Joachim Richau in der Alfred Ehrhardt Stiftung
Nur noch bis morgen: Ausstellungsbesprechung: Ein Fels ist wie der andere? Einfach steinern und statisch?


Friedvolles Chaos oder zersplitterte Ruhe
Heute und morgen letzte Gelegenheit: Eija-Liisa Ahtila / Nina Hoffmann und Kathrin Sonntag / Terike Haapoja im Salon Dahlmann.


Verschwiegener Rebell: Yves Tanguy in der Sammlung Scharf Gerstenberg
Ausstellungsbesprechung: Als Peggy Guggenheim mit ihrer Affäre prahlte, wurde Yves Tanguy sauer. Indiskretion ...


Lin Haas: ratlos vor...
Ausstellungsbesprechung: Neulich habe sie fast einen Unfall verursacht, bekennt Lin Haas. Die Ampel habe längst umgeschaltet, ...


Transformationsprozesse. Stephan Paul Schneider in der Galerie Michaela Helfrich
Ausstellungsbesprechung: Sind es Bilder, die nach Fotografien entstanden? Sind es Drucke, die Gemälde zur Vorlage hatten? Sind es digital bearbeitete Zeichnungen? Soviel vorweg: Der Betrachter der Arbeiten ...


Alles Luther oder was?
„Luther und die Avantgarde“ läuft nur noch heute und morgen (bis 1.11.2017)


100 Prozent für den Künstler
Ausstellungsbesprechung: Für Künstler in Berlin wird es immer enger. Bezahlbare Ateliers sind mindestens so schwer zu finden wie erschwingliche Wohnungen. Und bestehende Kreativräume wie etwa die Weddinger Uferhallen drohen, ...


Wimper und Kniescheibe - John Bocks absurdes Theater in der Berlinischen Galerie
Letztes Wochenende --> Ausstellungsbesprechung


Barriere gegen das Vergessen. Regina Schmeken im Martin-Gropius-Bau
Ausstellungsbesprechung: Was sieht ein Mensch in den letzten Sekunden seines Lebens? Ein Mensch, der zu Boden stürzt, unvermittelt getroffen von einer tödlichen Kugel. Diese Frage stellte sich die Fotografin Regina Schmeken ...


Der Bauhaus Campus Berlin: Dorf von heute – Welt von morgen
Besprechung: Das Dorf liegt im Schatten des Bürokomplexes der Wirtschaftsprüfergesellschaft KPMG, vis-à-vis der CDU-Zentrale, an vielspurigen, verkehrsreichen Straßen. „Kein Ort, wo man abends gerne sein Bierchen trinkt“, konstatiert Van Bo Le-Mentzel.


Larvenlasagne: "Insekten sind die Zukunft"
Ein Interview von der Biennale Momentum 9 in Moss / Norwegen mit dem isländischen Produktdesigner und Psychologen Búi A ðalsteinsson. ...


„Wir müssen uns streiten“ - kulturelle Integration und Zusammenhalt
Besprechung: Zwar seien es keine 95 Thesen wie bei Luther, sondern nur ein Bruchteil, scherzte Monika Grütters. Dennoch liege ein „heftiges Ringen um eine gemeinsame Vorstellung“ hinter den 28 Beteiligten der Initiative kulturelle Integration, ...


Rindfleischkleid und Couch Potato – Retrospektive von Jana Sterbak im Museum Lehmbruck
Von einem Ausflug nach Duisburg (Teil 2): Unsere Ausstellungsbesprechung zu Jana Sterbak. Life-Size. Lebensgröße“ im Museum Lehmbruck im Wilhelm Lehmbruck Museum – Zentrum Internationaler Skulptur