Neueröffnung - CUC Charim Ungar Contemporary in Berlin
Kreuzberg ist wieder um eine Galerie reicher. Diesmal zog es zwei Galeristinnen aus dem südlichen Raum nach Berlin. Die beiden kennen sich schon seit ihrer Kindheit: Miryam Charim, die ihre Galerie in Wien betreibt und Lisa Ungar aus München, von der Galerie Six Friedrich Lisa Ungar.


Christiane Möbus - "Chausseestraße" im Neuen Berliner Kunstverein
Wirft man einen flüchtigen Blick von der Straße in die Räume des Neuen Berliner Kunstvereins, kann es leicht passieren, dass man ihn mit einer Boutique verwechselt. Mäntel sind dort neben Taschen zu sehen.


"104. Common words." - Sparwasser HQ
Rund um den Rosenthaler Platz spielt sich in der Kunstszene derzeit viel Neues ab, insbesondere im Bereich der Brunnenstraße. Als fast schon alteingesessen könnte dagegen der Projektraum Sparwasser HQ in der Torstraße bezeichnet werden.


Die GeStirne bieten – 10 Jahre Förderkoje®
Am Freitag, den 29. Februar, lief die 10-jährige Schutzfrist der Wortmarke "Förderkoje®" ab. "Markeninhaber" Ralf Schmitt war sich über das zeitliche Limit bewusst. Zufällig war dagegen, dass dieser Tag auf einen Schalttag fiel, was dann auch gleich zu einer - vorerst letzten und daher außergewöhnlichen - Veranstaltung genutzt wurde: ...


Golden Selection - der Berliner Kunstverein INGAN e.V.
Als Auftakt für das Jahr 2008 zeigt der Berliner Kunstverein INGAN e.V. eine Werkauswahl von fünf Künstlern, mit denen er im letzten Jahr zusammengearbeitet hat. Als sechste Position wird die mehrteilige Fotoinstallation "Schönes Eppingen" von Reinhard Kühl vorgestellt.


Wunder über Wunder. Wunderbares und Wunderliches im Glauben, in der Natur und in der Kunst
Buchbesprechung: "Der ist ein Tölpel (...) der sich nicht verwundern kann." (Goethe) Die Fähigkeit sich zu wundern, als Ansporn für Lernvorgänge ist nur eine von zahlreichen Facetten der "Wunder", die in dem vorliegenden Buch vorgestellt werden.


'Kunst geht durch den Magen' - Social Cooking Romania
Eine Ausstellung der NGBK über die Schnittstellen von ESSEN - KUNST - GESELLSCHAFT in Rumänien.
Ob Köche Künstler sind, wurde in diesem Jahr bereits leidenschaftlich anlässlich der Einladung des Starkochs Ferran Adrià zur documenta 12 diskutiert. Dass Künstler sich mit dem Kochen auskennen, ...


Abschied und Neubeginn - Das Collegium Hungaricum Berlin weiht seinen Neubau ein
Es war ein Wochenende voller bewegender Momente, aber vor allem kultureller (ungarischer) Highlights. Am Freitag, den 30.11., wurde der Neubau des Ungarischen Kulturinstituts in der Dorotheenstraße 12 feierlich eröffnet.


Finnische Architektur im Deutschen Architektur Zentrum (DAZ)
Betritt der Besucher den Scharoun Saal des DAZ, herrscht vermutlich erst einmal Irritation: Sollten hier doch zum ersten Mal aktuelle öffentliche Projekte aus dem Bildungs- und Kulturbereich von finnischen Architekten vorgestellt werden, stattdessen sieht man sechs riesige Papierrollen im Raum verteilt.



Follow



Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 14.11.2018
Selbstbild, Vorbild, Fremdbild
18 Uhr: Podiumsdiskussion und Performance. Roma und Sinti in Medien, im Rahmen d. Ausst. SO IST DAS BEI UNS. Bilder vernachlässigter Europäer. Nihad Nino Pušija GALERIE IM KÖRNERPARK | Schierker Str. 8, 12051 Berlin

Berlin Daily 14.11.2018
Künstlergespräch und Buchvorstellung
Mittwoch | 14.11.2018 | 19 Uhr: Die West-Berliner Jahre. Fotografien von André Kirchner 1981 bis 1990 im HAUS am KLEISTPARK
HAUS am KLEISTPARK, Grunewaldstr. 6 – 7, 10823 Berlin

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige
Responsive image

Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Schloss Biesdorf




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
ifa-Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Responsive image
Kommunale Galerie Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Helmut Newton Stiftung / Museum für Fotografie