Anzeige
B3 Biennale

Artikel von: Verena Straub


Mounira Al Solh. NOW EAT MY SCRIPT
Ausstellungsbesprechung: „The script of this video has not been written yet.“ Dieser Satz steht am Anfang von NOW EAT MY SCRIPT (2014), einer Videoarbeit der libanesischen Künstlerin Mounira Al Solh (geb. 1978, lebt in Beirut und Amsterdam), die derzeit in den KW Institute for Contemporary Art präsentiert wird.


Im harzigen Tempel. David Chipperfield in der Neuen Nationalgalerie
Ausstellungsbesprechung: Kurz vor der Sanierung der Neuen Nationalgalerie verwandelt David Chipperfield die offene Glashalle in einen Fichtenwald. Eine Hommage an Mies van der Rohe.


Deutsche Luft. Luca Vitone im Neuen Berliner Kunstverein (n.b.k.)
Ausstellungsbesprechung: Der Schritt in Luca Vitones „Imperium“ ist vor allem eins: blendend. Denn außer den makellos weißen, von Neonröhren beleuchteten Galeriewänden ist hier erst mal gar nichts zu sehen.


Eine Kaffeefahrt für die Kunst
Ein Merkmal der Berliner Off-Spaces ist, dass sie häufig im Off liegen. In versteckten Hinterhöfen, leerstehenden Läden ohne Nummernschild oder mobilen Containern, von denen man heute nicht weiß, ob sie morgen noch am selben Platz stehen.


Im Pantheon des Rauschs. Zehn Jahre Berghain.
Ausstellungsbesprechung: Es ist dunkel, es ist eng und es riecht nach Urin. Meine Nase hängt über einer rotgold leuchtenden Vitrine, die sich aus der düsteren Berghain-Halle wie ein Heiligtum herausschält.


Jeden Tag ein Türchen - Das Project Space Festival
Besprechung: Wie kommt man am besten durch das Kreativvakuum des Sommers?


Auf der Suche nach dem Nichts. Christoph Keller in der Schering Stiftung
Ausstellungsbesprechung: Auf einmal liegt es vor uns: das Nichts. Und zwar ganz kompakt, auf einem beleuchteten Sockel. Eingefangen in einem durchsichtigen Glasgefäß wirkt das Unerklärliche überraschend zahm und handhabbar.


Viel Schrift, wenig Öl
Ausstellungskritik: Käthe-Kollwitz-Preis 2014 der Akademie der Künste an Corinne Wasmuht


Dramen in der Petrischale - [macro]biologies II: organisms
Ausstellungsbesprechung: Der Anblick hat durchaus etwas Apokalyptisches: Aschfahle Froschleiber, die in expressiver Verrenkung ihre verstümmelten Schenkelchen vor die Linse pressen.


History is Mine, History is not Mine...
Ausstellungsbesprechung: Unter dem Titel „Giving Contours to Shadows“ haben sich der Neue Berliner Kunstverein und der Projektraum SAVVY Contemporary zusammengeschlossen, um alternative künstlerische Formen der Geschichtsschreibung zu erforschen.


Lauschangriff der Spielzeug-Drohnen
Ausstellungsbesprechung: Wenn Nik Nowak mit seinen Drohnen spricht, klingt das eher nach Anthropologie als nach militärischer Aufklärung: „Jetzt guckt sie sich erst mal um. Ich mach mal auf mich aufmerksam, dass sie mich in den Fokus nimmt."


Die unerhörte Beredsamkeit der Stille
Ausstellungsbesprechung: Wie viel ist uns Stille wert? Für 40 Dollar und nach einigen Tagen Wartezeit können selbst die dauerbeschallten New Yorker ihr Essen in Ruhe genießen.


Vom Suchen, Finden und sich Verlieren. Das Gallery Weekend ist vorbei. Was bleibt davon hängen?
Während sich das Kunstpublikum in der Auguststraße und um die Potsdamer Straße am Wochenende die Beine in den Bauch stand, fanden die eigentlichen Kunsterlebnisse in Kreuzberger Kirchen und schmuddeligen Hinterhöfen statt.


Nicht von dieser Welt? Eine Ausstellung in der NGBK will wissen, wie Künstler forschen
Ausstellungsbesprechung: Gleich im ersten Raum findet man sich irgendwo zwischen Berghain und Chemielabor wieder. LSD, MDMA und Heroin hängen hier an der Wand – in Gestalt von großformatigen Tableaus, ...


Die Suche nach dem Sonderling - George Widener im Hamburger Bahnhof-Museum für Gegenwart
Ausstellungsbesprechung: Der Ausstellungstext am Eingang macht es deutlich: Eigentlich sind diese Bilder gar nicht für unsere Augen bestimmt.


Zwiesprache mit einem Schokoriegel - ONE ON ONE in den KunstWerken
Ausstellungsbesprechung: Man hat sich schon an sie gewöhnt. An die Überwachungskameras, Alarmanlagen und Aufsichtspersonen, die jeden unserer Schritte im Museum verfolgen ...


Die Alten Meister werden obdachlos. Wer rettet sie vor der Abschiebung?
Kommentar: Eigentlich sollten Geschenke Anlass zur Freude sein. Vor allem wenn diese in Form von Werken französischer Surrealisten und abstrakter Expressionisten daherkommen.


Die Wirklichkeit hinter dem Schwarzweiß-Vorhang
Ausstellungsbesprechung: Die Ausstellung “A Blind Spot” im Rahmen des 2. Berlin Documentary Forums im Haus der Kulturen der Welt


Kunst am Parlamentstisch
Kommentar: Trotz aller Kritik gelingt es der Biennale, der Kunst neue Relevanz und Gefährlichkeit zu geben


In den Fußstapfen Karl Mays
Aktuelle indigene Kunst aus Nordamerika wird in Berlin immer noch ignoriert. Die Ausstellung “Indianische Moderne” im Ethnologischen Museum versucht dies zu ändern - und scheitert am eigenen romantisierenden Blick.


John Cage - Meister der Grenzauflösung
Ausstellungsbesprechung: In der Akademie der Künste hängt derzeit ein ungewöhnliches Portrait von Marcel Duchamp. Auf den ersten Blick handelt es sich um ein unscheinbares kleines Blatt mit einer einzigen Linie, ...


Die Joshua Light Show - Kosmische Verbündete
Besprechung: Gäbe es ein Epochengemälde der 68er, wären es die flüssigen Lichter von Joshua White. Als das Computerzeitalter noch ein ferner, futuristischer Traum war, verwandelte die Joshua Light Show ...


Die VIP Art Fair: Mit dem Schlafanzug zur Kunstmesse
Vom 3. bis 8. Februar geht die Online-Kunstmesse VIP Art Fair in die zweite Runde. Die Kunstwelt ist müde. Messe-müde. Um neue Objekte der Begierde zu entdecken, müssen Sammler meist stundenlange Flugzeiten und Jetlags in Kauf nehmen, in überfüllten Messehallen durch Besuchermengen navigieren ...


Yutaka Makino, The Conditions of the Process, daadgalerie, 10.12.11 - 22.01.12
Ausstellungsbesprechung: In der weißen Zelle
So muss es sich anfühlen unter einer Lawine begraben zu sein. Gleißend weißes Licht von allen Seiten, ein stechender Schmerz in den Augen.


Ein Forscherzirkus auf Reisen - BMW Guggenheim Lab
Das “BMW Guggenheim Lab” macht vom 24. Mai bis 29. Juli 2012 Station in Berlin
Kommentar: Bald ist es soweit. Im Mai 2012 eröffnen BMW und Guggenheim-Museum eine temporäre “Ideenschmiede” auf dem Pfefferberg in Berlin. Zeit, einen ersten Blick auf dieses “mobile Forschungslabor” zu werfen, das zwei Monate lang ein provisorisches Gebäude mit Workshops, Vorträgen und reichlich “Think-Tank”- Gerede einnehmen wird.



Follow



Berlin Karte Galerie Ausstellungen

Berlin Daily 23.11.2017
Gallery talk
19 Uhr: Andreas Ruby in conversation with Sarah Graham + Marc Angélil, Jenny Rodenhouse, Karin Sander, Arno Brandlhuber im Rahmen d. Ausst. 99¢ Space. Architektur Galerie Berlin | Karl-Marx-Allee 96 10243 Berlin

Anzeige
Ausstellung

Anzeige
berlin

Anzeige
Atelier


Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
museum FLUXUS+




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Stadtmuseum Berlin




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Dorothée Nilsson Gallery




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Akademie der Künste / Hanseatenweg




Anzeige Galerie Berlin

Werkabbildung
Kommunale Galerie Berlin




Video



At Work. Atelier und Produktion als Thema der Kunst heute

xxx





Video: Roy Ascott - Prix Ars Electronica "Visionary Pioneer of Media Art"

xxx





Video: Die BURG verbindet – Jahresausstellung 2014

Burgstop